3 Tage London – Die komplette Reiseroute

Von Lisa, 11. Januar 2018
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
21 Ratings
Loading...

Die schwierigsten Aufgaben im Vorfeld einer Reise sind definitiv die Organisation und die Planung. Und es wird umso schwieriger, wenn man nur 3 Tage in London Zeit hat und in einer so tollen Stadt am liebsten alles sehen möchte. Wie ihr London in 3 Tagen am besten erkunden könnt ohne das Gefühl zu haben, etwas zu verpassen, verraten wir euch in diesem Artikel.

3 Tage London richtig planen

Was ihr zu Beginn wissen müsst ist, dass man London in drei Tagen leider nicht komplett sehen kann. Die Stadt hat so viel zu bieten, dass man locker eine Woche dort verbringen kann, um sie in ihrer vollen Pracht zu erleben. Aber das sollte euch nicht davon abhalten, auf eurer Drei-Tages-Reise einen tollen ersten Eindruck dieser wunderschönen Stadt zu bekommen. Und wir können euch jetzt schon verraten: Danach habt ihr bestimmt das Bedürfnis zurückzukehren, um den Rest zu entdecken.Bevor ihr euch dem Thema Reiseplanung widmet ist es außerdem wichtig zu bedenken, dass jede Planung von der Lage eurer Unterkunft abhängt und natürlich davon, ob ihr London vorher schon einmal besucht habt. Nicht zu vergessen ist außerdem eure persönliche Vorstellung, wie ihr die Zeit in London am liebsten verbringen möchtet.

Deshalb haben wir in diesem Artikel eine generelle Reiseroute zusammengestellt, die euch entlang der Top 10 Sehenswürdigkeiten durch London führt. Aber zunächst einmal eine Liste der Dinge, die auf keinen Fall auf eurer Reise fehlen dürfen:

  • Bequeme Schuhe: Man muss weit laufen, um in kurzer Zeit möglichst viel von London zu sehen.
  • Kamera: Die Reiseroute führt euch entlang der berühmtesten Sehenswürdigkeiten. Wir sind sicher, dass ihr gar nicht mehr aufhören könnt, Fotos zu machen.
  • Oyster Card für die Londoner U-Bahn: Wenn ihr nicht die ganze Strecke zu Fuß zurücklegen wollt ist die Oyster Card die bequemste und günstigste Lösung, um so oft wie möglich öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.
  • Regenschirm: Kurz gesagt, ihr seid in London und ihr wisst, was man über das Wetter dort sagt 😉

Drei Tage in London maximal ausnutzen

In der Tabelle unten findet ihr eine allgemeine Übersicht darüber, wie eine Reise nach London aussehen könnte. Das Gute daran ist, dass die Reihenfolge der Tage problemlos variiert werden kann, damit ihr euch flexibel dem Wetter oder besonderen Feiertagen anpassen könnt. Wir haben die Wachablösung am dritten Tag eingeplant. Da sie nicht jeden Tag stattfindet könnt ihr die Tage so tauschen, dass das Event in euren Plan passt. Außerdem solltet ihr versuchen, Camden an einem Wochentag zu besuchen, damit es dort nicht so voll ist. Unser Reiseplan kann euch als Inspiration für die perfekte London-Reise dienen.

Tag 1

Tag 2

Tag 3

Frühstück

Breakfast Club
Leon

Caffe In

St. Paul's Cathedral
Trafalgar Square

Green Park

Millenium Bridge

The National Gallery

Buckingham Palace – Wachablösung

Shakespeare's Globe

Horse Guard Museum & 10 Downing Street

Wellington Arch / Hyde Park / Marble Arch

Tate Modern

Bootstour

Camden Market

Mittagessen

Borough Market
Cellarium Cafe & Terrace
Camden Market

Tower of London

Westminster Abbey

Soho / Chinatown

Tower Bridge & City Hall

Westminster Bridge, Big Ben & Parliament

Piccadilly Circus

The view from the Shard
London Eye

Regent Street /Oxford Street

Abendessen

Vivat Bacchus
Wahaca Southwark

Bao Soho oder Fitzrovia

 

Zurück nach oben

London in drei Tagen – Der Reiseplan

Als nächstes sehen wir uns die Reiseroute im Detail an. Wie ihr sehen könnt haben wir den Großteil der Strecke zu Fuß zurückgelegt, da das unserer Meinung nach der beste Weg ist, um möglichst viel von London hautnah zu erleben. Wenn ihr nicht so gut zu Fuß seid oder nicht gerne lauft, dann könnt ihr auch öffentliche Verkehrsmittel nutzen. In London ist das kein Problem, denn mit dem Bus kann man die Londoner Sehenswürdigkeiten gut erreichen. Bon Voyage!

Tag 1 – St.Paul’s, Tate Modern, Borough Market, Tower of London, Tower Bridge und The Shard

Den ersten Tag beginnen wir mit einem Frühstück in einem unserer Lieblingscafés, um uns für die anstehende Tour zu stärken. The Breakfast Club gibt es an verschiedenen Orten in London, in diesem Fall haben wir uns für Spitalfields entschieden, denn es ist der perfekte Ausgangspunkt für den weiteren Tagesverlauf. Mit reichlich Kaffee, Saft und allem, was ein gutes englisches Frühstück ausmacht, seid ihr perfekt vorbereitet auf die anstehende 6 Kilometer Sightseeing-Tour bis zur nächsten Essens-Pause.

London in 3 Tagen

Nach dem Frühstück im Spitalfields fahren wir mit der U-Bahn von der Liverpool Street Station (Central Line) zur St. Paul’s Cathedral. Wenn ihr lieber zu Fuß gehen möchtet könnt ihr das ganz einfach tun, die St. Paul’s Cathedral ist fußläufig nur ca. 1 km entfernt und auf dem Weg sieht man die neuen Gebäude der Stadt.

London in drei Tagen St. Pauls

Unsere Entdeckungstour startet an der imposanten St. Paul’s Cathedral. Die wunderschöne Kathedrale ist in jedem Fall ein echter Hingucker, von Innen und von außen. Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr sie besichtigen möchtet. Die Kuppel der Kathedrale ist für die Öffentlichkeit zugänglich und bietet eine Aussicht über London. Als wir an der Kathedrale sind, ist die Kuppel leider geschlossen. Deshalb planen wir um und besuchen stattdessen die Aussichtsplattform von The Shard. Von dort setzten wir unsere Tour fort in Richtung Themse. Schließlich überqueren wir die Themse auf der modernen Millenium Bridge, um zum Tate Modern Museum zu gelangen.

Tate Modern London

Wie in den meisten Londoner Museen ist der Eintritt in die Dauerausstellung des Tate Modern kostenlos und eine Erfahrung, die sich meiner Meinung nach sehr lohnt. Obwohl wir dort nicht viel Zeit haben versuchen wir trotzdem die zwei Stunden, die wir dort verbringen, in vollen Zügen zu genießen. Mit Erfolg!

Nachdem wir eines der besten Kunstmuseen der Welt besucht haben, fahren wir weiter zum Borough Market, vorbei am Shakespeare Globe und allen historischen Orten zwischen Southbank und Tower Bridge. Dabei sehen wir unter anderem den Anchor Bankside Pub, die Golden Hinde, das Flagschiff von Sir Francis Drake, und die Ruinen von Winchester Palace.

3 Tage London

Jetzt nähert ihr euch den Orten, die uns auf dieser Tour am besten gefallen, nämlich dem Borough Market. Der Borough Food Market ist in zwei Bereiche unterteilt. Auf dem traditionellen Markt findet ihr Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und jede Menge örtliche Spezialitäten. Im anderen Bereich findet ihr zahlreiche Stände, an denen ihr Essen kaufen könnt. Mein Tipp: Nehmt euch Zeit und erkundet den Markt bevor ihr euch dort einen leckeren Snack gönnt und anschließend gestärkt eure 3-Tage-London-Tour fortsetzen könnt.

London in 3 Tagen Borough Market

Vom Borough Market aus gehen wir nun über die Tower Bridge in Richtung Tower of London. Dabei kommt ihr an Old Billingsgate vorbei, einer ehemaligen Fischhalle. Die Räumlichkeiten des Tower of London sind im Winter nur bis 16 Uhr geöffnet, deshalb solltet ihr dort nicht allzu spät vorbeischauen. Außerdem empfehle ich euch, die Eintrittskarten vorab online zu kaufen, um nicht in der langen Warteschlange stehen zu müssen. Das spart euch jede Menge zeit ein. Warum der Tower of London unbedingt einen Besuch wert ist? Er ist seit mehr als 900 Jahren eines der bedeutendsten historischen Gebäude und nur dort könnt ihr die berühmten Kronjuwelen bewundern!

Tower of London Tickets kaufen

Drei Tage London Tower of London

Danach gehen wir zurück zur Tower Bridge, um die Themse dort wieder zu überqueren. Jetzt sinkt die Sonne langsam am Horizont und die Londoner Skyline erstrahlt in einem tollen Licht. Kurz bevor es dunkel wird gehen wir noch einmal auf die Aussichtsplattform The view from the Shard, um das leuchtende London auch bei Nacht von oben zu sehen. Auf dem Weg dorthin kommen wir noch am Londoner Rathaus vorbei.

London in drei Tagen

Wenn ihr bereits in der Kuppel der St. Paul’s Cathedral wart und euch Aussichten nicht besonders interessieren, könnt ihr die Gelegenheit nutzen, um in einem Luxusrestaurant wie dem Oblix zu Abend zu essen oder die Ausstellung der Tower Bridge zu besuchen.

Uns hat der beeindruckende Anblick von London bei Nacht auf jeden Fall umgehauen! Danach lassen wir im Vivat Bacchus, einem Restaurant ganz in der Nähe von The Shard, den Abend ausklingen.

3 Tage in London The Shard

Zurück nach oben

Tag 2 – Trafalgar Square, National Gallery, Westminster Abbey, Big Ben und London Eye

Am zweiten Tag unseres dreitägigen London Trips sehen wir uns viele berühmte Sehenswürdigkeiten an. Die Tour ist zwar kürzer als am ersten Tag, trotzdem liegen jede Menge Attraktionen an der Strecke. Deshalb wird dieser wahrscheinlich auch ein sehr fotointensiver Tag werden 😉 Wir starten den Tag mit einem Frühstück im Leon. In diesem Restaurant wird gesundes Fast Food serviert und es gibt mehrere Filialen in London, die ihr alle auf der offiziellen Website des Leon finden könnt.

drei tage london

Wir haben extra im Leon bei The Strand gefrühstückt, damit wir jetzt nur die Straße entlangschlendern müssen, um zum Trafalgar Square zu kommen, wo unsere Drei-Tage-London-Tour in die zweite Runde geht. Der Platz gilt als offizielles Zentrum von London und ist einfach beeindruckend. In der Mitte steht die Nelson Säule, die von vier großen Löwen bewacht wird. Außerdem befinden sich dort Denkmäler zu Ehren verschiedener britischer Generäle und zwei sehr schöne Brunnen. Was ich persönlich am meisten an diesem Platz mag ist die Aussicht, die man von dort auf den Big Ben hat.

Drei Tage London Picadilly Circus

Am Trafalgar Square befindet sich eines der wichtigsten Museen Englands: die National Gallery, ein Museum für klassische Kunst. Ich kann jeden verstehen, der sich nicht besonders für klassische Kunst interessiert, aber dieses Museum ist trotzdem einen Besuch wert und der Eintritt ist kostenlos. Die Aufmachung der Galerie und die individuelle Gestaltung der einzelnen Räume sind unglaublich imposant anzusehen. Auch wenn ihr nicht viel mit den Bildern anfangen könnt, die geschmückten Rahmen und die Atmosphäre der National Gallery dürft ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen! Verlasst das Museum am besten durch die obere Tür, um noch einen weitläufigen Blick auf den Trafalgar Square zu erhaschen.

London in 3 Tagen

Nach dem Besuch der National Gallery setzen wir unsere London-Tour in Richtung Admiralty Arch fort, bis wir die Kaserne und das Cavalry Arch Museum erreichen. Der Platz vor dem Museum ist einer der berühmtesten und sicherlich meistfotografierten Plätze in London. Wir überqueren den Platz und gehen unten durch das Museum, um zur 10 Downing Street zu gelangen. Das berühmteste Haus in London ist gut gesichert und man kommt leider nicht bis ganz vorne hin. Aber einen Blick kann man immerhin darauf werfen.

3 tage london

Die nächste Station ist Westminster Jetty, um dort eine Bootsfahrt zu machen. Das ist eine optionale Möglichkeit, aber meiner Meinung nach ist eine Bootsfahrt auf der Themse ein Muss, wenn man drei Tage in London ist. Ich lege es euch besonders für Kurztrips ans Herz, denn rechts- und linksseitig der Themse sind viele berühmte Gebäude und Attraktionen angesiedelt. Es ist eine einfache Möglichkeit viel von London zu sehen, ohne dabei viel laufen zu müssen.

Wir haben uns für eine Hop-On Hop-Off Bootstour entschieden, weil wir damit flexibel waren. Ihr könnt euch die Boots-Tour aussuchen, die am besten zu euch passt. Vom Wasser aus könnt ihr das London Eye, den Big Ben, die Houses of Parliament, die St. Paul’s Cathedral, die Millenium Bridge, das Tate Modern, den Shakespeare Globe, die London Bridge, The Shard, die HMS Belfast, den Tower of London, das Rathaus und die Tower Bridge sehen.

Tickets für Hop-On Hop-Off Bootstour kaufen

Drei Tage London

Nach der Bootsfahrt ist es an der Zeit für einen kleinen Snack, dazu gehen wir ins Callarium Café & Terrace. Das kleine Restaurant in der Westminster Abbey bietet einfaches und typisch britisches Essen zum fairen Preis in einer einzigartigen Umgebung. Nachdem wir gegessen und uns ausgeruht haben schauen wir uns auch direkt Westminster Abbey an. Obwohl der Eintritt circa 20 Pfund kostet ist sie die meistbesuchte Kirche der Welt. Nachdem wir sie gesehen hatten wussten wir auch, warum.

Westminster Abbey Tickets kaufen

London in drei tagen

Also wenn ihr es nicht schon getan habt, dann ist es spätestens jetzt an der Zeit, ein Foto mit dem Big Ben zu machen. Auf der Westminster Bridge sind immer so viele Leute unterwegs, dass man nur schwer ein gutes Foto hinbekommt. Wenn ihr wirklich den besten Blick auf den berühmtesten Uhrturm der Welt haben wollt empfehle ich euch, die Bootsfahrt für ein Foto zu nutzen. Es gibt keine bessere Perspektive auf den Big Ben und das Parlament als vom Wasser aus. Jedenfalls überqueren wir jetzt die Westminster Bridge auf dem direkten Weg zum London Eye.

London in 3 Tagen

Das London Eye ist unsere letzte Touristenattraktion für den heutigen Tag. Es kommt natürlich auf die Jahreszeit an, zu der ihr nach London reist, wann es dort dunkel wird. Wenn ihr die Möglichkeit habt solltet ihr unbedingt versuchen, den Sonnenuntergang im London Eye zu sehen, es ist wirklich ein unbeschreiblich tolles Erlebnis!

Tipp: In der Hochsaison (an internationalen Feiertagen und im Sommer) müsst ihr beachten, dass die Wartezeiten für das London Eye bis zu eine Stunde betragen. Das ist für Kurzreisen besonders von Bedeutung, da ihr wertvolle Zeit verliert. Wenn ihr das umgehen möchtet könnt ihr Keine-Warteschlangen-Tickets vorab online kaufen.

London Eye Express-Tickets kaufen

London in 3 Tagen

Nach dem London Eye beenden wir unseren heutigen Touristen-Marathon. Es hängt nun von euch ab, ob ihr jetzt etwas zu abend esst oder direkt etwas trinken geht. Wir haben uns für beides entschieden. Im Wahaca in Southwark, einer mexikanischen Restaurant-Kette die wir sehr gerne mögen, essen wir zu abend. Danach beenden wir diesen unvergesslichen Tag in einem unserer Lieblings-Pubs in Covent Garden, Lamb & Flag.

Zurück nach oben

Tag 3 – Buckingham Palace, Hyde Park, Camden Town, Piccadilly Circus, Oxford Street und Soho

Unsere 3-Tages-Tour durch London geht in die letzte Runde. Heute nutzen wir öffentliche Verkehrsmittel, da wir den Camden Market sehen wollen, der etwas weiter vom Londoner Zentrum entfernt liegt als die restlichen Punkte auf unserem Reiseplan. Der letzte Tag wird auf jeden Fall anstrengend, denn wir wollen noch alle wichtigen Stationen ansteuern, die es in London gibt. Zum Frühstücken gehen wir ins Caffe In (3 Shepherd St.). Das kleine familiäre Restaurant bietet köstliche Speisen zum fairen Preis an, obwohl es in einer noblen Gegend von von London liegt. Nach dem Frühstück gehen wir durch den Green Park in Richtung Buckingham Palace.

drei tage london

Wenn die Wachablösung am heutigen Tag stattfindet, dann solltet ihr gegen 10:00 oder 10:30 Uhr am Buckingham Palace sein. Hier findet ihr die Termine für die Wachablösung. Ansonsten könnt ihr ausgiebig frühstücken oder einen Spaziergang durch einen der vielen schönen Londoner Parks machen. Hinweis: Der Buckingham Palace kann nur während der Sommermonate besucht werden und in der Regel sind die Eintrittskarten schon einige Zeit im Voraus ausverkauft. Ich rate euch deshalb, die Karten online vorab zu kaufen sobald ihr wisst, wann ihr dort sein werdet.

Buckingham Palace Tour inkl. Wachablösung

3 tage london buckingham palace

Vom Buckingham Palace aus gehen wir in Richtung Norden durch den Hyde Park zu den sogenannten Italian Water Gardens, von wo aus wir zum Marble Arch laufen und dort die U-Bahn nehmen und nach Camden fahren. Von der Marble Arch Station fahren wir mit der Central Line nach Tottenham Court Road und von dort aus mit der Northern Line nach Camden Town. Dort angekommen ist der Camden Market ganz leicht zu finden.

drei tage london

Auf dem Camden Market könnt ihr Souvenirs für Freunde und Familie kaufen und die Gelegenheit nutzen, euch an den internationalen Essenständen zu stärken. Ich empfehle euch außerdem den Besuch möglichst auf einen Wochentag zu legen, damit der Camden Market nicht zu voll ist. Plant am besten 2-3 Stunden ein, denn hier gibt es wirklich viel zu entdecken.

Drei Tage London

Vom Camden Market aus gehen wir jetzt nach Tottenham Court, um den Rest des nachmittags in Soho zu verbringen und die Einkaufsgegenden von London, Regent Street und Oxfort Street zu erkunden. Mehr über Einkaufsmöglichkeiten und die besten Shopping-Spots in London haben wir für euch in unserem Shopping-Guide zusammengefasst. Auf jeden Fall solltet ihr dort eine der Top 10 Attraktionen von London nicht verpassen: Den Picadilly Circus!

london in 3 tagen picadilly

Um die 3 Tage London gebührend ausklingen zu lassen entscheiden wir uns dazu im Bao, einem tollen Taiwanesischen Street-Food Restaurant zu Abend zu essen. Von dort aus gehen wir in einen ganz besondere Bar, um etwas zu trinken und auf die perfekte London Reise anzustoßen. Die Bar namens Cahoots befindet sich in Soho und ist ein Speakeasy der 1940er Jahre, das heißt ein versteckter Pub, der nicht so leicht zu finden ist. Wenn ihr wie wir in den Pub gehen und die Zeitreise unternehmen wollt, dann müsst ihr zum Kingley Court gehen und dort die kleine versteckte Tür finden, die mit einem „To The Trains“ Schild gekennzeichnet ist.

london in drei tagen

Zurück nach oben

3 Tage in London – Die Checkliste

  • Die Top 10 Sehenswürdigkeiten anschauen
  • Mindestens ein echtes englisches Frühstück genießen
  • In mindestens ein Museum gehen
  • Der Besuch in einem London Market ist Pflicht
  • London von der Themse aus bewundern
  • London von einer Aussichtsplattform überblicken
  • Ein bisschen Shopping muss auch sein

Der perfekte London-Kurztrip!

Und wenn noch Zeit übrig ist? Unsere Lieblingsaktivitäten!

Wenn ihr noch Zeit übrighabt oder das nicht eure erste London-Reise ist und ihr einen Teil der Aktivitäten übersprungen habt, dann haben wir noch viele andere top Aktivitäten parat. In unserem Artikel der 12 Top Aktivitäten in London findet ihr Ideen für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Seit wir den Loving London Blog betreiben haben wir schon die außergewöhnlichsten Attraktionen getestet, die die englische Hauptstadt zu bieten hat. Wusstet ihr, dass man mit dem Hubschrauber über London fliegen kann? Es ist der Hammer!

Tipps für drei Tage London

Dass London nicht gerade ein günstiges Pflaster ist, hört ihr sicherlich nicht zum ersten Mal. Was viele Touristen aber nicht wissen ist, dass man bei Eintritten viel Geld sparen kann, wenn man sich auskennt. Deshalb geben wir euch jetzt unsere besten Tipps mit. Auf jeden Fall solltet ihr zuerst checken, ob ein Pass für euch infrage kommt. Es gibt verschiedene Pässe, die ganz einfach funktionieren: Man bezahlt einen festen Preis für die Karte und kann damit einige der wichtigsten Londoner Sehenswürdigkeiten kostenlos anschauen. Welche das sind hängt von dem jeweiligen Pass ab. Wenn ihr euch schon damit auskennt, haben wir einen London Pass – Explorer Pass Vergleich zusammengestellt, damit ihr sehen könnt, welcher Pass für euren Reiseplan am besten geeignet ist. Hier haben wir jedenfalls alle Pass-Optionen für unsere dreitägige London-Reise analysiert.

Attraktion

In 3 Tagen könnt ihr die folgenden Attraktionen besuchen

Ihr könnt euch 5 Attraktionen aussuchen, die ihr besuchen wollt

Ihr könnt 5 Attraktionen auswählen und besuchen

St Paul's Cathedral (18 £)

Tower Bridge (10 £)

Boots-Tour auf der Themse (19 £)

Shakespeare Globe (16 £)

Westminster Abbey (20 £)

Tower of London (25 £)

London Eye (25 £)

The view from the Shard (26 £)

Preis:

101 £

99 £

99 £ 

Ersparnis

ab 58 £ 

ab 60 £

ab 60 £

Wie ihr seht hängt es letzten Endes von den Attraktionen ab, die ihr besuchen wollt, welcher Pass sich für euch am besten eignet. Wenn The Shard für euch ein Muss ist, dann kann die iVenture Card am interessantesten sein. Wenn ihr aber den Tower of London nicht verpassen wollt, dann ist sicherlich der London Pass eure erste Wahl.

Tipp: Denkt daran, dass selbst wenn ihr nur einen Teil der angebotenen Sehenswürdigkeiten besuchen wollt, ein Pass trotzdem günstiger sein kann als alle Eintrittskarten einzeln zu kaufen.

Zurück nach oben

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
21 Ratings
Loading...
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.