Unsere London Tipps – Top vorbereitet für den London Urlaub

Von Laura, 6. März 2018
10 Bewertungen

Euer London-Urlaub ist zum Greifen nah und ihr wisst schon ganz genau, dass ihr am Piccadilly Circus shoppen gehen wollt, die Harry Potter Studios besichtigen wollt oder London aus der Vogelperspektive im The Shard bestaunen möchtet? Bei so viel Enthusiasmus und Vorfreude vergisst man schnell die notwendigen Dinge, die man unbedingt im Voraus planen sollte. Unsere London Tipps zeigen euch, was ihr noch planen solltet. 

In diesem Artikel zeigen wir euch die wichtigsten London Tipps, die euch bei der Organisation eurer nächsten Reise in die britische Hauptstadt helfen können. Von der Suche des passenden London Hotels, über Einreisebestimmungen London, bis hin zum Kauf der U-Bahn-London Karte. Hier erfahrt ihr die wichtigen Dinge, die ihr bei der Planung einer Reise nach London berücksichtigen solltet.

Grundlegende London Tipps

Obwohl es klar ist, dass ein Wochenendtrip nach London viel weniger Organisation erfordert als lange interkontinentale Reisen, gibt es dennoch eine Reihe von Dingen, die zu beachten sind. Diese Checkliste gibt euch einen schnellen Überblick über die wichtigsten Sachen. Diese London Tipps basieren aber ausschließlich auf meinen persönlichen Erfahrungen und sind daher bestimmt noch erweiterbar. 😉

1. Einreisebestimmungen London: Reisepass oder Personalausweis?

Ihr benötigt zur Einreise in das Vereinigte Königreich einen gültigen Reisepass oder ein anderes Dokument, das eure Identität und Nationalität belegt. Für deutsche Staatsbürger reicht der gültige Personalausweis in der Regel aus. Angehörige anderer Nationalitäten sollten sich beim zuständigen Konsulat erkundigen. Mein Rat ist trotzdem, dass ihr immer euren Reisepass dabei haben solltet, da die Kontrollen und Einreisebestimmungen in London wesentlich schärfer sind als in anderen Mitgliedsländern.

Das musste Laura auf ihrer ersten Reise nach London auf die harte Tour lernen. Denn ein paar Monate vor der Reise verlor sie ihren DNI (die spanische Version des Personalausweises). Sie erneuerte ihn ohne Probleme in ihrer Heimatstadt in Spanien. Das Problem kam, als der Sicherheitsbeamte bei der Landung in Stansted den ID-Chip auf den Reader legte und das Dokument als „dupliziert“ anzeigte. Zum Glück hatte sie ihren Pass dabei und konnte zeigen, dass der DNI ihr gehört. Nach 40 Minuten harter Verhandlung wurde sie ins Land gelassen.

Später fand sie heraus, dass in Spanien, wenn ein DNI verloren geht, kein neuer ausgestellt wird, sondern nur ein Duplikat davon (mit demselben Verfallsdatum usw.). Dies wurde dann zum Problem in London. Wenn ihr also nach London reist, nehmt euren Reisepass und den Personalausweis mit und checkt vorher, ob die Dokumente auch noch so lange für die Reisedauer gültig sind.

2. Adapter für Stecker in London

Obwohl viele Hotels bereits USB-Anschlüsse und sogar europäische Steckdosen haben, ist es immer noch nützlich, mindestens einen Adapter für Stecker in London in eurem Handgepäck mitzuführen. Man hält sich ja auch nicht ständig im Hotel auf und möchte vielleicht auch unterwegs, in einem Café das Smartphone laden. Besonders, wenn ihr wie wir mit Laptops, Kameras, Mobiltelefonen, externen Batterien und Co. reist, benötigt ihr mehrere Adapter-Stecker.

Unser Tipp ist, dass ihr die London Adapter in einem Online-Shop wie Amazon bestellt und bequem zu euch nach Hause liefern lasst. Im Notfall findet ihr in Souvenir-Läden oder am Flughafen Geschäfte, wo ihr die Adapter kaufen könnt.

3. Der Wechselkurs Pfund – Euro

Ihr solltet möglichst frühzeitig vor eurem London Urlaub den Wechselkurs Pfund – Euro im Auge behalten. Zurzeit schwankt der Wechselkurs nämlich von Tag zu Tag stark. Beobachtet also den Wechselkurs und schlagt zu, wenn der Wechselkurs gut für euch ist. Meiner  Erfahrung nach ist es normalerweise günstiger, das Geld vor der Reise bei seiner Bank zu wechseln als vor Ort bei einem Money Change.

Wenn ihr keine Zeit habt, im Voraus Geld zu wechseln, könnt ihr aber auch Geld an den Automaten am Flughafen abheben oder euer Geld bei einer Geldwechselstelle umtauschen. In jedem Fall solltet ihr bedenken, dass die Kosten dafür höher sind, als wenn ihr es im Voraus wechselt.

4. Die Roaming Gebühren in London

Gute Nachrichten! Vor einigen Monaten wurde das Roaming-System in den Mitgliedsländern der Union abgeschafft. Da England Teil von Europa ist, könnt ihr euren Mobilfunk-Tarif also ohne zusätzliche Kosten auch dort nutzen. Es fallen keine Roaming Gebühren in London an. So könnt ihr Anrufe und mobile Daten genauso genießen wie zu Hause. Ihr könnt somit die Navigations-Karte eures Smartphones nutzen und euch über alle Sehenswürdigkeiten in unserem Blog informieren.

London Tipps – Top vorbereitet nach London


Das passende Hotel in London finden

Ein Thema, welches einem schnell Kopfschmerzen bereitet, wenn man seinen London Urlaub plant, ist die Suche nach einer Unterkunft. London bietet zwar auch in dem Punkt viele Möglichkeiten, aber manchmal ist man sich nicht sicher, ob die Unterkünfte wirklich das halten, was sie versprechen. Wo wir am liebsten nach Hotels suchen und diese reservieren, erfahrt ihr in dem Artikel. Unseren Hotel-Favoriten zeigen wir euch dort auch. 😉 

London ist eine vergleichsweise teure Stadt und auch die Hotels gehen ganz schön ins Geld. Deshalb haben wir eine top 10 Liste günstiger Hotels in London erstellt. Diese Hotels liegen zentral und sind für Londoner Verhältnisse etwas preiswerter. Wenn ihr ein günstiges Hotel in London sucht, ist vielleicht auch für euch etwas dabei.


London Flughafentransfer

Nachdem ihr den Flug und die Unterkunft gebucht habt, müsst ihr euch überlegen, wie ihr vom Flughafen in die Stadt kommt. London hat fünf Flughäfen, von denen nur einer weniger vom Zentrum entfernt liegt. Die anderen Flughäfen liegen etwas weiter außerhalb, weshalb ihr unbedingt einen London Flughafentransfer benötigt.

Heathrow und Gatwick sind die größten Flughäfen Londons. Stansted und Luton sind kleiner und werden ausschließlich von Billigairlines wie easyJet und Ryanair angeflogen. Der London City Airport ist nur 10 km vom Stadtzentrum entfernt und dadurch sehr beliebt bei Geschäftsreisenden. Alle Flughäfen sind gut an die Infrastruktur Londons angebunden.

Ihr gelangt entweder per Zug, Bus, Taxi oder Privat-Transfer in die Innenstadt. Von London Stansted nach London kommt ihr am besten mit dem Stansted Express. Der Zug ist die schnellste Möglichkeit nach London zu gelangen. Ein One-Way-Ticket, also eine einfache Fahrt, kostet pro Person ungefähr ca. 20 Euro, je nachdem wie weit ihr im Voraus bucht.

Wenn ihr wissen möchtet, welche Optionen ihr noch habt und wie die Transfers von allen Flughäfen aus funktioniert, seht euch die folgenden Artikel an.

London Stansted Transfer im VergleichWie ihr am besten vom Flughafen Stansted in Londons Zentrum kommt, erfahrt ihr hier.MEHR LESENTransfer von London Luton Airport nach LondonWie kommt ihr am besten vom Flughafen Luton in Londons Zentrum?MEHR LESENLondon Gatwick Transfer: Vom Flughafen in die Innenstadt LondonsSo kommt ihr am besten vom Flughafen Gatwick in Londons Zentrum!MEHR LESENLondon Heathrow TransferWir klären die Frage: Wie gelangt ihr am besten von Heathrow Airport in Londons Zentrum?MEHR LESEN

U-Bahn London, Hop On Hop Off Bustour und Co.

Ihr fragt euch, wie ihr am einfachsten und günstigsten von einem Stadtteil Londons zum nächsten kommt? Den Transport ermöglichen euch die U-Bahn London, Busse, Straßenbahnen und auch die bekannten Hop on Hop Off Busse.

Die Oyster Card London bietet eine bequeme und kostengünstige Möglichkeit, die Stadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erkunden. Man erhält den Zugang zur U-Bahn (Tube), den DLR (Londons Hoch- und Untergrundbahn in den Docklands), der Straßenbahn, den Themse Fähren, der Emirates Airline (Luftseilbahn) und den meisten National Rail Zügen.

Unser Tipp: Kauft euch vorab online die OysterCard + London Pass! Ihr habt da nicht nur die öffentlichen Verkehrsmittel enthalten, sondern auch die Hop On Hop Off Bustour und ihr kommt wesentlich günstiger in viele Attraktionen und Sehenswürdigkeiten.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Shares

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und dir – im Einklang mit deinen Browser-Einstellungen – Werbemitteilungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten erklärst du dich mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies kannst du bitte unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Mehr Informationen OK