Die 10 besten Museen Londons

Matze
7. Juli 2019
147 Bewertungen

Ein Museumsbesuch sollte auf eurer Londonreise ein „Must-Do” sein! In diesem Artikel stellen wir euch die 10 besten Museen in London vor, die man mindestens einmal im Leben gesehen haben sollte.

Die Top Gründe, in London ein Museum zu besuchen

Wie in unserer Liste der Top 12 Aktivitäten in London bereits erwähnt, empfehlen wir jedem, der nach London reist, mindestens eines der zahlreichen Museen in London zu besuchen. Aber warum ist London so eine „Museumsstadt“? Viele Gründe sprechen dafür, aber die wichtigsten sind wohl:

  • London hat einige der angesehensten Museen der Welt
  • Für jeden Geschmack ist garantiert etwas dabei
  • Der Eintritt zu den Dauerausstellungen ist in der Regel kostenlos!

Also worauf wartet ihr noch? Taucht ein in eine Welt rund um Kunst – für jeden Geschmack ist garantiert etwas dabei. Hier kommen unsere Top 10:

Welche sind die besten Museen in London?

In einer Stadt mit so vielfältiger Kultur fallen die Museen ebenfalls sehr vielfältig aus. Deshalb haben wir ganz unterschiedliche Museen rausgesucht. Die Reihenfolge ist dabei rein zufällig gewählt.

1. Tate Modern

In dem Stadtteil Southwark, direkt am Ufer der Themse gelegen, in einem alten Ölkraftwerk findet ihr das Tate Modern. Obwohl dieses Museum an diesem Ort noch relativ jung ist (im Jahr 2000 neu eröffnet), kann seine Kunstsammlung derzeit als die umfassendste der Welt betrachtet werden.
Bei einem Besuch in der Tate Modern Gallery findet ihr Werke der bedeutendsten Künstler des zwanzigsten Jahrhunderts wie Pablo Picasso, Andy Warhol, Salvador Dalí, Mark Rothko und Mondrian, genau so wie eine Bandbreite an Werken junger, innovativer Künstler.

ALLES ZUM TATE MODERN


2. The British Museum

The British Museum ist eines der bekanntesten Kulturzentren der Welt und umfasst Exponate, die sich mit Geschichte, Archäologie, Ethnographie, Kunst und anderen Bereiche des menschlichen Wissens befasst. Somit findet ihr in diesem Museum Stücke wie den Stein von Rosetta, den Ciro Zylinder, die Reliefs der Paläste Ninwa und Nimrud, die Büste des Perikles und den Sarkophag der Ägyptischen Priesterin Henutmehyt.
Der Rundgang durch das Museum ist ein echtes Abenteuer und die Zeit vergeht hier wie im Flug. Wenn ihr Interesse an Geschichte habt und die bestgehüteten Geheimnisse ferner Zivilisationen entdecken wollt, dann sollte das British Museum auf eurer Must-Do Liste stehen.

ALLES ZUM BRITISH MUSEUM


3. The National Gallery in London

Die National Gallery London ist derzeit eines der wichtigsten Kunstmuseen der Stadt und eines der meistbesuchten Museen der Welt. Es befindet sich in einem imposanten Gebäude auf dem berühmten Trafalgar Square im Zentrum von London. Die Nationalgalerie verfügt über eine einzigartige Sammlung von insgesamt mehr als 2.500 Gemälden von einigen der bekanntesten europäischen Künstler zwischen den Jahren 1250 und 1900.
Obwohl es für einige recht nüchtern erscheinen mag, zieht seine wirklich umfassende Sammlung der klassischen Kunst die Massen an. Botticelli, Leonardo, Raphael, Michelangelo, Tizian, Holbein, Caravaggio, Rembrandt, Rubens, Velázquez . Die National Gallery bietet euch eine unvergessliche Reise durch die Höhepunkte der Kunstgeschichte.

Alles zur National Gallery

 Zurück nach oben


4. Natural History Museum London

Das Natural History Museum in London bietet euch eine einzigartige Reise durch die Geschichte des Lebens auf der Erde. Hier finden ihr eine erstaunliche Sammlung bestehend aus mehr als 70 Millionen Objekten, die im Zusammenhang mit der Geschichte der Menschheit und der Geschichte des Universums stehen. Das Museum wurde 1881 eröffnet und ist ein idealer Zwischenstopp vor allem, wenn ihr mit Kindern reist. Wandert zwischen Dinosaurierskeletten, seltenen Fossilien, einem 30 Meter langen Blauwal, und erlebt die vielen interaktiven Installationen, die einen Einblick in die Funktionsweise von Erdbeben und Wirbelstürmen geben. Das Natural History Museum London bietet eine spannende Reise durch die Welt der Wissenschaft und ist ein unvergessliches Erlebnis sowohl für Erwachsene als auch für Kinder.

Natural History Museum


5. Victoria and Albert Museum London

Das Victoria and Albert Museum in London, auch als V & A bekannt, ist ein Museum für Kunst und Design. Es befindet sich im Westen von London in South Kensington Gardens zwischen Cromwell und Exhibition Road. Das Victoria and Albert Museum ist in erster Linie der dekorativen und bildenden Kunst gewidmet. Hier könnt ihr euch seit 1852 die besten Designstücke von Modedesign bis hin zu eher traditionellen Skulpturen anschauen. Dieses Museum erhielt nicht umsonst zahlreiche Auszeichnungen für seine Arbeit, darunter der Preis für das Museum des Jahres 2003.

ALLES ZUM V&A MUSEUM


6. Design Museum

In der kostenfreien Dauerausstellung „Designer Maker User” könnt ihr über 1.000 Objekte aller Design-Bereiche bewundern. Das weltweit bedeutende Design Museum wurde 1989 gegründet und widmet sich der gesamten Bandbreite des Designs. In den Räumen des Museums befinden sich Ausstellungsstücke der Innenarchitektur neben Objekten der Architektur, und gleich um die Ecke werden diese von Grafik-Werken und Mode sowie Industriedesign abgelöst. Im Museum sind Arbeiten zahlreicher renommierter zeitgenössischer Designer zu finden, darunter u. a. von Manolo Blahnik, Marcel Breuer, Luigi Colani, Christian Dior, Charles Rennie Mackintosh oder Robert Wilson und noch viele weitere.

Design Museum London

Alles zum Design Museum


7. Tate Britain

Das Tate Britain wird auch als die „Heimat britischer Kunst” beschrieben. Diesen Titel trägt das Kunstmuseum zurecht, beherbergt das Tate Britain doch die größte Sammlung britischer Kunst vom 16. bis zum 21. Jahrhundert. Das Tate Britain ist das älteste aller Tate-Galerien. Sie wurde 1897 auf dem Gelände eines ehemaligen Gefängnisses eröffnet. Die Sammlungen mit Kunstwerken von 1545 bis zum heutigen Tag können völlig kostenlos von euch besichtigt werden. Entdeckt auf eurem Streifzug durch die britische Kunstgeschichte dabei so ikonische Werke wie Ophelia von John Everett Millais, eine große Sammlung von Gemälden von J. M. W. Turner oder Skulpturen von Barbara Hepworth.

TATE BRITAIN WEBSITE


8. Science Museum

Das Science Museum London ist Teil des Nationalen Museums für Wissenschaft und Industrie und befindet sich direkt neben dem Natural History Museum und dem Victoria and Albert Museum. Das Science Museum ist nicht nur für Technikbegeisterte sondern auch für die ganze Familie ein riesen Spaß. Bereits seit 1928 zieht das Museum die Menschen zum Thema Wissenschaft in ihren Bann und lädt euch zu einer interaktiven Reise durch die Geschichte der Wissenschaft und Technologie ein. Entdeckt die ersten dampfbetriebenen Maschinen oder erkundet die Mysterien des Weltalls und die damit verbundenen technischen Erfindungen, wie dem Teleskop von Galileo Galilei. Im Museum warten aber noch viele weitere spannende und faszinierende Exponate aus der Luftfahrt, der Elektronik und der Automobile darauf, von euch entdeckt zu werden.

Das Science Museum in London

SCIENCE MUSEUM WEBSITE


9. Museum of London

In den Docklands Londons findet ihr dieses weniger bekannte Museum der britischen Metropole. Auch, wenn es weniger bekannt ist, ist es nicht weniger faszinierend. Im Museum of London erhaltet ihr einen spannenden Einblick in die Handels- und Migrationsgeschichte der Stadt sowie seine wirtschaftliche Vergangenheit. Ihr reist zurück in die Vergangenheit und lernt die Geschichte von Londons ersten Hafen kennen. Das Museum ist in einem wunderschönen, denkmalgeschützten ehemaligen Warenhaus mit Blick über die Kaianlagen untergebracht und zeigt die Entwicklung des Handels in der Stadt und welchen Einfluss dieser auf die Besiedlung sowie die vielen Gewerbe hatte. Die Exponate reichen dabei von Schwertern aus dem Jahr 43 n. Chr. über Modellschiffe und sogar riesige Walfischknochen. Ferner könnt ihr einen Luftschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg im Originalzustand betreten oder das Hafenviertel im 19. Jahrhundert nacherleben – inklusive nachgestellter Sklavenauktionen.

MUSEUM OF LONDON WEBSITE


10. Imperial War Museum

Im Imperial War Museum erhaltet ihr einen umfassenden Überblick über die Kriege des British Empire vom Ersten Weltkrieg bis zum heutigen Tag (auch, wenn das British Empire längst so nicht mehr existiert). Der Eintritt zu diesem faszinierenden Kriegsmuseum ist frei. Wer jedoch glaubt, dass hier kriegerische Konflikte verherrlicht werden, irrt, denn dem Museum geht es seit seiner Eröffnung im Jahr 1920 um Wahrheit und um Erinnerung. Nachdem ihr das Museum betreten habt, gelangt ihr in die Large Exhibits Gallery, mit den Großexponaten wie Panzer, Kampfflugzeuge, Artillerie und anderen Kriegsmaschinerien. Das Museum zeigt jedoch mehr als nur das: In vielen Galerien wird der Schwerpunkt auf die Auswirkungen des Krieges auf das Militär und auf die Zivilisten gelegt. Briefe, Tagebücher und andere persönliche Exponate zeigen die menschliche Dimension aller Kriege. So macht ihr eine berührende Zeitreise in die Jahre des 1. und 2. Weltkriegs.

Imperial War Museum in London

IMPERIAL WAR MUSEUM WEBSITE


Ist der Eintritt in Londoner Museen generell kostenlos?

Ja, die „öffentlichen“ Museen in London verlangen in der Regel keinen Eintritt. Der Eintritt zu allen unseren Top 10 dieser Liste ist kostenlos. Im kostenlosen Eintritt sind jedoch jeweils nur die Dauerausstellungen enthalten. Für die Wanderausstellungen muss Eintritt gezahlt werden. In vielen kostenlosen Museen könnt ihr am Eingang auch eine Spende entrichten. Hier könnt ihr so viel geben, wie euch richtig erscheint. Wir legen euch ans Herz dies auch zu tun, damit die Museen in London weiterhin für die Allgemeinheit kostenlos bleiben können. Aber nicht vergessen für private Museen, wie beispielsweise Madame Tussauds, rechtzeitig Tickets zu kaufen.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Infos OK
Einloggen Registrieren

myLDN – dein London-Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myLDN einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myLDN deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myLDN – dein London-Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myLDN, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine London-Reise online zu planen!