Die wichtigsten Feiertage und Events in London 2020

Die wichtigsten Veranstaltungen in London in diesem Jahr

Bild vom Autor Lisa
Lisa
14. Januar 2020
191 Bewertungen

London ist zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter eine Reise wert. In der Stadt gibt es das ganze Jahr über tolle Events und Feste, von denen ihr die meisten sogar kostenlos besuchen könnt. Ihr fragt euch “Was ist los in London?”. Dann seid ihr hier genau richtig. Hier sind die wichtigsten Veranstaltungen in London in der Jahresübersicht!

Seiteninhalt

Die wichtigsten Feiertage in London

Die offiziellen Feiertage in London werden als Bank Holidays bezeichnet – und das bedeutet für die (meisten) Londoner natürlich: Sie haben frei! Aber auch für euch als Besucher sind sie nicht unwichtig, denn an diesen Feiertagen kann es passieren, dass die öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt in einem anderen Rhythmus fahren. Auch Geschäfte und Attraktionen können an diesen Tagen spezielle Öffnungszeiten haben. Also checkt am besten vorab Öffnungszeiten und Fahrpläne, wenn ihr vorhabt, an einem Bank Holiday in London unterwegs zu sein.

Das sind die Bank Holidays 2020 in London:

  • Neujahr: Montag, 1. Januar
  • Karfreitag, 10. April
  • Montag, 13. April
  • May Day: Freitag, 8. Mai
  • Late May Bank Holiday: Montag, 25. Mai
  • August Bank Holiday: Montag, 31. August
  • Weihnachten: Freitag, 25. Dezember
  • Boxing Day: Samstag, 26. Dezember
  • Boxing Day Holiday: Montag, 28. Dezember

London im Januar

Neujahrstag – London New Year’s Day Parade

In London startet das neue Jahr im wahrsten Sinne des Wortes mit Pauken und Trompeten. Die London New Year’s Day Parade (LNYDP) ist ein traditioneller Festumzug, der jedes Jahr am ersten Januar durch die Londoner Innenstadt führt. Für gewöhnlich startet die New Year’s Day Parade Route am Green Park in der Picadilly Street und führt vorbei am Trafalgar Square die Parliament Street entlang bis zum Big Ben. Im Jahr 2010 lief die Neujahrsparade kurzerhand andersherum, um die Medien zu verwirren. Die Londoner sind sehr stolz auf ihre New Year Day Parade und es reisen Besucher und Vertreter der Distrikte aus ganz England an. Traditionell werden Spenden für Vereine und den guten Zweck gesammelt.

Kurz nach Weihnachten startet natürlich auch der Winterschlussverkauf, der im Januar in London in vollem Gange ist. In dieser Zeit könnt ihr super Schnäppchen ergattern. In unserem Shopping-Guide verraten wir euch, wo ihr am besten einkaufen könnt.

Ideen für den 1. Januar in London:

  • Tate Modern: Eines unserer Lieblingsmuseen in London. Es schließt zwar vom 24. bis 26. Dezember, öffnet aber wieder rechtzeitig zu Neujahr.
  • The View from The Shard: Die Öffnungszeiten können ab und an abweichen, aber die Aussichtsplattform auf The Shard ist stolz darauf, jeden Tag geöffnet zu sein.
  • Bootsfahrt auf der Themse: Mit einer Bootsfahrt das neue Jahr einzuläuten macht man auch nicht alle Tage. Checkt aber unbedingt, ob die entsprechende Tour tatsächlich am 1. Januar angeboten wird.
  • ZSL London Zoo: Der Zoo in London ist das ganze Jahr über geöffnet (außer am 25. Dezember). So ist er eine großartige Idee, wenn ihr mit der Familie in die Stadt kommt und ihr noch keine Pläne habt.

Chinese New Year in London

London im Februar

Chinese New Year’s Parade – 25. Januar

Im Februar steht in London ein weiteres Highlight an, das ihr ganz kostenlos miterleben könnt: Die chinesische Neujahrsfeier. Für Chinesen ist es der wichtigste Feiertag im Jahr. Dazu gibt es einen bunten Umzug mit Drachentänzen und vielen Verkaufsständen und Leckereien im Londoner West-End. Und dabei ist die Chinese New Years Parade auch noch die größte Neujahrsfeier außerhalb Asiens. Na dann nichts wie hin zur großen Parade am 24. Januar! Es wird das Jahr der Ratte eingeläutet!

Valentinstag – 14. Februar

Im Romantik-Monat Februar steht für Verliebte der wichtigste Termin an: Valentinstag. Es gibt jede Menge romantische Orte in London und wunderbare Möglichkeiten, diesen besonderen Tag mit eurem Herzensmenschen zu verbringen. Zum Beispiel bei einem romantischen Abend-Spaziergang an der Themse oder einer fulminanten Musical-Aufführung im West-End. Ihr seid auf der Suche nach etwas ganz besonderem? Wie wäre es mit einem Helikopterflug? Ich habe euch hier meine Favoriten für einen romantischen Valentinstag in London zusammengestellt:

Dauer

ca 2,5h

ca. 30 min

Bewertungen
Preis
ab 93 €

ab 45€

Vorteile
  • Abendessen á la carte
  • Show
  • Begrüßungs-Cocktail
  • Ein Glas gekühlter Pommery Brut Royal-Champagner
  • Keine Warteschlange
  • Kann bei Sonnenuntergang stattfinden

London Fashion Week – 14. bis 18. Februar

London ist eine der großen Modemetropolen. Daher ist es auch nicht überraschend, dass sich dort zweimal im Jahr das Who is Who der Branche zu Fashion Weeks trifft – zu Beginn des Jahres und im Herbst. Im Februar geht das große Schaulaufen auf den Catwalks und den Straßen Londons mit vielen Partys, Ausstellungen, Events und vor allem schönen Menschen los. Alle Details findet ihr auf der offiziellen Website der London Fashion Week.


London im März

St. Patrick’s Day – 15. März

Das Highlight im März ist definitiv der St. Patrick’s Day. Der Feiertag zum Gedenken des Heiligen Patrick, der der erste christliche Missionar in Irland gewesen ist, wird nicht nur in Irland ein großes Fest – denn schließlich ist London nicht so weit von der grünen Insel entfernt. Am Trafalgar Square in London habt ihr Gelegenheit, beim St. Patrick’s Day Festival die irische Kultur durch Gesänge, Musik, Tänze und Köstlichkeiten zu erleben. Der Eintritt ist kostenlos.

Auf der St. Patrick’s Day Parade durch die Innenstadt sind die verschiedenen Landkreise Irlands repräsentiert. Die ganze Stadt ist grün! Wenn ihr im März in London seid, dann solltet ihr euch dieses Event nicht entgehen lassen. Außerdem gibt es in der Stadt viele St. Patrick’s Day Events in Pubs oder Museen – also: Augen offen halten! 😉

Oxford-Cambrige Ruder-Regatta – 29. März

Wenn man an englische Universitäten denkt, denkt man wohl zwangsläufig auch an Ruder-Wettkämpfe. Die traditionsreichste Regatta ist die zwischen den Ruderteams von Oxford und Cambridge – auch nur The Boat Race genannt –, die auf dem unteren Teil der Themse stattfindet. Genauer gesagt zwischen den Stadtteilen Chiswick und Fulham. Schätzungsweise 250.000 Menschen schauen dem Wettrennen Jahr für Jahr zu und sorgen für eine außergewöhnliche Atmosphäre. Bis heute liegt Cambridge mit nur 83 zu 80 Siegen vor Oxford – es wird also spannend, wer in diesem Jahr gewinnt.

Ruderregatta in London


London im April

London Games Festival – 26. März bis 6. April

Ein relativ neues und wie ich finde echt abgefahrenes Festival findet im April in London statt. Hunderte Spiel- und Videospielfans treffen sich, um gemeinsam zu spielen und sich auszutauschen. Der Höhepunkt des Festivals, zumindest für diejenigen von uns, die nicht zur „Gamer-Community“ gehören, ist die farbenfrohe Parade zum Abschluss der Veranstaltung, bei der einige der besten Cosplays der Welt durch die Straßen der Stadt ziehen, die man sonst nur aus dem virtuellen Leben kennt. Mehr Infos über die Veranstaltung findet ihr auf der offiziellen Games Parade Webseite.

Karfreitag – 10. April

Karfreitag ist einer der beliebtesten Feiertage in London. Gern wird dieser mit der Familie im Freien verbracht. Normalerweise hat der Frühling zu r Osterzeit bereits Einzug in die Stadt erhalten. Der Karfreitag ist der perfekte Tag, um den Frühling gebührend zu begrüßen!  Wie üblich wird „Die Passion Christi“ auf dem Trafalgar Square mit einer kostenlosen Open-Air-Show aufgeführt, an der mehr als 100 Schauspieler teilnehmen werden. Außerdem haben die meisten Museen und Touristenattraktionen an diesem Feiertag geöffnet. Achtet aber unbedingt auf Öffnungszeiten und mögliche Fahrplanänderungen der Öffis.

Ostermontag – 12. April

Normalerweise bieten die meisten der britischen Kulturerbe-Gebäude wie der Hampton Court Palace und viele Attraktionen wie der Londoner Zoo spezielle Osteraktivitäten für Jung und Alt an (schauet einfach auf den Websites nach, um sich über die Tage und Zeiten dieser Veranstaltungen zu informieren). Die meisten Sehenswürdigkeiten haben zwar geöffnet, aber viele Geschäfte nicht. Außerdem verkehrt der Nahverkehr an Feiertagen meist seltener. Ihr müsst also ein bisschen vorausschauender planen als an normalen Tagen.

London Marathon – 26. April

Und noch ein sportliches Groß-Event steht im April traditionell an: Der London Marathon ist neben dem in Berlin und Paris der wichtigste europäische Marathonlauf. Die London Marathon Strecke führt an vielen der Sehenswürdigkeiten vorbei, etwa der Tower Bridge, dem Tower of London und dem Big Ben und führt sich außerdem einige Kilometer direkt an der Themse entlang. Das Ziel befindet sich dann vor dem Buckingham Palace. Wenn ihr am 26. April in der Londoner City unterwegs seid, dann werdet ihr nicht um den Virgin Money London Marathon herumkommen. Keine Angst, niemand wird zu etwas gezwungen. Wenn ihr selbst keine leidenschaftlichen Läufer seid könnt ihr auch als Zuschauer teilnehmen. Es macht Spaß! Mehr Infos könnt ihr in unserem Detail-Artikel zum London Marathon nachlesen.


London im Mai

Der Mai markiert den Saison-Auftakt in London. Rooftop-Bars werden wieder eröffnet und Open-Air Veranstaltungen machen schon mal Lust auf Sommer. Auch die Blumen fangen an zu blühen und machen Spaziergänge durch die Londoner Parks zu einem besonderen Frühlings-Erlebnis. Auch die Chelsea Flower Show, Londons jährliche Gartenschau öffnet ihre Türen. Die Ausstellung findet auf dem 4,5 Hektar großen Gelände des Royal Hospital im Stadtteil Chelsea statt, wo Pensionäre der Royal British Army wohnen. Fußball-Fans ist der Mai sicher für ein anderes Event in Erinnerung, die Eintrittskarten sind meist schon Monate im voraus ausverkauft: Im Wembley Stadion findet das FA Cup Finale statt. Wenn ihr keine Karte ergattern konntet, euch aber trotzdem ein Spiel oder das Stadion eures Lieblingsvereins anschauen wollt, dann hilft euch unser Artikel über die Fußballstadien in London weiter.

Der neue Loving London Reiseführer

Loving London Reiseführer mit AppDu möchtest alle Informationen ausgedruckt mit nach London nehmen? Noch mehr Insiderspots, Pubs, Restaurants & Cafés findest du jetzt in unserem Loving London Reiseführer!

  • 27 Insider-Guides für über 40 Londoner Stadtteile
  • 13 Bestenlisten für Cafés, Tea-Time, Märkte, Touren uvm.
  • mit Stadtteil-Karten und offizieller U-Bahn-Map
  • unsere Budget-Tipps für die kleine Reisekasse
  • mit kostenloser App für iOS und Android

May Bank Holiday

Im Mai feiern die Londoner den Frühlingsanfang. Was sie an diesem Tag am liebsten machen? Sie gehen raus – in die Parks, die Museen und auf die Märkte. In den Parks blühen die Blumen und trotz des Feiertags sind die meisten Attraktionen geöffnet. Mein Rat: Einer der schönsten Orte Anfang Mai ist der Königliche Botanische Garten in Kew, die Kew Gardens.

RHS Chelsea Flower Show – 19. bis 23. Mai

Wie schon erwähnt: Im Mai blüht London richtig auf. Am besten könnt ihr das auf der Chelsea Flower Show erleben. Vom 19. bis 23. Mai findet in diesem schönen Londoner Stadtteil eine der wichtigsten Blumenausstellungen der Welt statt. Wenn ihr im Mai in London seid, werdet ihr zweifellos feststellen, dass das gesamte Zentrum Londons für dieses Event dekoriert ist, die Geschäfte mit Blumen gefüllt sind und die Bars und Restaurants ihre Fassaden mit bunten Pflanzen schmücken. Die Chelsea Flower Show ist ein Spektakel und ein Spaziergang durch Chelsea ist eigentlich für jeden ein Muss!

Late May Bank Holiday – 25. Mai

Die Briten lassen keine Gelegenheit aus, das gute Wetter zu genießen. Wenn ihr im Mai nach London reist, werdet ihr sicherlich überrascht sein, dass das Bild des grauen und kalten Londons, das so oft kolportiert wird, überhaupt nicht immer der Realität entspricht. Am Late May Bank Holiday finden in der Stadt viele Straßenfeste und Open-Air-Veranstaltungen statt. Es ist allerdings möglich, dass der Nahverkehr nur eingeschränkt verkehrt.


London im Juni

Zum Geburtstag der Queen am 9. Juni findet jedes Jahr die Militärparade “Trooping the colour” statt. Sie ist die berühmteste Militärparade aus England vielleicht habt ihr im Fernsehen schon mal Ausschnitte gesehen. Mehr als 1400 Soldaten und 200 Pferde sind am Umzug beteiligt, der einen streng geregelten Ablauf hat. Die Parade findet auf dem Horse Guards Parade Platz statt. Die reitenden Truppen geleiten die Königin in ihrer Kutsche später zurück zum Buckingham Palace. Von dort aus betrachtet die königliche Familie dann den Überflug der Royal Air Force. Wenn ihr nicht zu der Zeit in London seid, aber trotzdem die Guards einmal live erleben wollt, dann schaut doch mal bei der Wachablösung vorbei.

Wenn ihr da seid, schaut es euch unbedingt an! Und nicht wundern, wenn euch die Musik bekannt vorkommen. Es werden während der Parade auch einige deutsche Märsche angeschlagen 😉

Trooping the Colour in London

Trooping the Colour – 13. Juni

 Der offizielle Geburtstag von Königin Elisabeth II. von England wird in der Stadt selbstverständlich stilvoll gefeiert. Das zentrale Ereignis der Feier ist eine Militärparade, an der alle Geschwader der Königlichen Garde und der Marine der Königin teilnehmen. Die Parade fährt durch Westminster vom Buckingham-Palast zum Royal Guard Square, wo sie Manöver durchführen und die Queen ehrenvoll begrüßen. Zur gleichen Zeit überfliegt die Royal Air Force London.

Greenwich & Docklands International Festival – 19. Juni bis 4. Juli

Welchen besseren Grund könnte es geben, nach Greenwich zu fahren als dieses jährliche Festival? Diese Gegend im Südwesten Londons ist einen Besuch wert und wenn ihr ohnehin während des berühmten Kunstfestivals in der Stadt seid, könnt ihr die Gegend bei dieser Outdoor-Ausstellung in voller Pracht genießen. Alles Wesentliche zum Kunstfestival findet ihr auf der offiziellen Website des Greenwich & Docklands International Festival sehen.

Pride Parade in London

Pride London – 27. Juni

Die farbenfrohste und inklusivste Party in London findet jedes Jahr im Junistatt. Obwohl die Gay Pride Week voller interessanter Partys und Veranstaltungen ist, ist ihr Höhepunkt die Parade, die das gesamte Stadtzentrum von der Baker Street in Marylebone bis zum Trafalgar Square im Stadtteil Westminster durchzieht. Eine Show, die mit Live-Musik und Performances zum Tanzen und Feiern einlädt. Was es mit der Celebration of Love auf sich hat, könnt ihr im großen Artikel zur Pride London noch einmal nachlesen.


London im Juli

Wimbledon Turnier – 29. Juni bis 12. Juli

Ab Ende Juni bis Mitte Juli dreht sich in London alles um Tennis! Das traditionsreiche Wimbledon Turnier lockt Tennis-Begeisterte und Profis aus aller Welt an.  Das Turnier ist absolut prestigeträchtig und wird bereits seit 1877 dort auf den Platz gebracht. Der aktuelle männliche Rekordhalter ist übrigens Roger Federer, er gewann die Wimbledon Championships schon acht mal! Wenn euch das Thema interessiert, dann schaut euch den Artikel über das Wimbledon Stadion an. Man kann es auch außerhalb der Saison besichtigen und es gibt dort ein interessantes Museum über die Tennis-Geschichte in Wimbledon.

Wimbledon Tennisturnier in London


London im August

Dieser Monat ist bunt: Am letzten Wochenende im August feiert London das größte Straßenfest Europas, den Notting Hill Carnival. Der Karneval entstand in den 1960 Jahren aus einer Protestaktion gegen rassistische Übergriffe auf Einwanderer. Heute feiern alle Kulturen, vor allem Menschen mit afrikanischen und karibischen Wurzeln zusammen das Straßenfest und setzten ein Zeichen gegen Rassismus. Sie führen mitreißend vor, wie bunt und lebendig ihre Kulturen sind. Es macht wirklich Spaß, die Kostüme, Musik und Tänze vom Straßenrand aus zu beobachten. Am ersten Tag findet traditionell ein Steelband-Wettbewerb statt, der wirklich schön anzusehen ist. Am Sonntag ist Kindertag mit allerlei Veranstaltungen für Kids und einem Kinder-Umzug. Der große Haupt-Umzug ist am Montag, dem Bank Holiday.

Notting Hill Carnival – 30. und 31. August

Das ist eine, wenn nicht sogar die beliebteste Party im Sommer in London: der berühmte Notthing Hill Carnival. Dieses Festival, das jedes Jahr Ende August stattfindet, ist der zweitgrößte seiner Art nach dem Karneval in Rio, ein Treffpunkt aller Kulturen und ein Kontrapunkt gegen Rassismus in allen seinen Formen. Gefeiert wird in den Straßen Notting Hills in prächtigen Kostümen, viel Musik und Tanz. Das Fest endet mit einer farbenfrohen Parade am Montag, der mit dem Sommerfeiertag zusammenfällt.

Notting Hill Carnival Parade in London

August Bank Holiday – 31. August

Ein Höhepunkt im Londoner Sommers ist der große Umzug des Notting Hill Karnevals. Auch die meisten Museen und Sehenswürdigkeiten sind an diesem Feiertag geöffnet und es ist der ideale Tag, um bei einer Bootsfahrt oder einem Spaziergang im Park noch einmal den Sommer in seiner vollen Kraft zu genießen. Viele Familien werden unterwegs sein, schließlich ist das der letzte freie Tag, bevor die Schule wieder losgeht!


London im September

Totally Thames – den ganzen September lang

Der ganze September ist “Totally Thames”. So nennt sich das Festival der Themse, das jedes Jahr mit verschiedenen Veranstaltungen im September zelebriert wird. Live-Musik, Regattas, Schwimmen, das “Great River Race” mit über 300 historischen Booten und vieles mehr bietet sich Einheimischen und Touristen. Auf der offiziellen Webseite des Festivals könnt ihr euch über anstehende Veranstaltungen informieren.

London Fashion Week – 18. bis 22. September

Die Londoner Fashion Week ist eines der prominentesten Ereignisse im internationalen Modekalender. Mitte September kommen die besten Designer der Welt in die Stadt und viele einzigartige Veranstaltungen und Shows finden statt. Wer in der Stadt ist und sich für Mode interessiert oder auch nur Ausschau nach ein paar Promis halten möchte, hat während er Fashion Week in London die Möglichkeit dazu.

London Fashion Week


London im Oktober

Wenn ihr eine Städtereise nach London im Oktober macht, dann werdet ihr das britische Verständnis von Halloween kennenlernen. In der Heimat von Jack the Ripper und Sherlock Holmes kann man sich wunderbar gruseln. Das London Dungeon ist um diese Zeit auch immer eine gute Idee 😉 Welche Touren und Events wir euch an Halloween empfehlen können erfahrt ihr im Artikel Halloween in London.

Halloween – 31.Oktober

Halloween wird in England viel größer gefeiert, als wir es aus Deutschland kennen. Das solltet ihr auf dem Zettel haben, wenn wir Ende Oktober nach London reist. Obwohl Halloween hauptsächlich ein Familienevent ist, das sich vor allem an die Jüngeren richtet, finden in London in der Halloweennacht viele Kostümparties und gruselige Veranstaltungen statt. Wenn Party nicht dein Ding ist, du aber die Gelegenheit nicht verpassen möchtest, ein wenig in die Londoner Hexennacht einzutauchen, findet ihr in unserem Detail-Artikel zu Halloween noch mehr Inspiration.


London im November

Im November bereitet sich die Stadt schonmal auf die Weihnachtszeit vor. Märkte werden aufgebaut, Eisbahnen eröffnet und auch für Silvester wir schonmal geübt.

Bonfire Night – 5. November

Am 5. November erhellt sich der Londoner Nachthimmel jedes Jahr mit einem fulminanten Feuerwerk. An diesem Tag, auch Guy Fawkes Feuerwerk genannt, gedenken die Londoner der Pulververschwörung von 1612, an der Guy Fawkes die Houses of Parliament in die Luft sprengen wollte. Glücklicherweise ist es ihm nicht gelungen und ihr könnt die wundervollen Bauten noch heute bewundern. Das muss natürlich gefeiert werden 😉

Feuerwerk in London

Lord Mayor’s Show – 14. November

Eine weitere Parade findet in der City statt, bei der von lateinamerikanischen Klängen bis hin zu Märschen alles mit dabei ist: Die Lord Mayor’s Show geht auf das Jahr 1215 zurück, seit dieser Zeit dürfen die Londoner ihren Bürgermeister selbst wählen. Auch an diesem Abend könnt ihr ein gewaltiges Feuerwerk erleben.


London im Dezember

Wie bereits erwähnt ist London eine wunderbar romantische Stadt, nicht nur zum Valentinstag. Anfang Dezember geht es los und die Stadt wird für Weihnachten geschmückt. Herrliche Weihnachtsmärkte wecken die Adventsstimmung mit dem Duft von gebrannten Mandeln und beleuchteten Weihnachtsbäumen. Das Christmas-Shopping in den berühmten Londoner Kaufhäusern ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Lasst euch in der Vorweihnachtszeit in London in eine andere Welt entführen.

Das zweite Highlight im Dezember ist der Jahreswechsel. Natürlich hat die britische Hauptstadt einiges zu bieten, nicht zuletzt ein fulminantes Feuerwerk, super Partys und exklusive Rooftop-Restaurants. Erfahrt hier mehr über Silvester in London.

Weihnachten – 25. Dezember

Der erste große Weihnachtsfeiertag in London ist natürlich der 25. Dezember. Obwohl es für Familien typisch ist, sich in der Nacht des 24. (Heiligabend) zu treffen und Geschenke auszutauschen, ist der erste Weihnachtstag ein offizieller Feiertag und der Tag, an dem traditionell das Weihnachtsessens mit gefülltem Truthahn und typischen Süßigkeiten stattfindet. Beachtet unbedingt, dass in der Stadt an diesem Tag so gut wie alles geschlossen hat, auch die öffentlichen Verkehrsmittel fahren nicht. Einige Restaurants öffnen aber ihre Pforten, einen Tisch bekommt ihr aber nur, wenn ihr vorab einen Tisch reserviert.

Boxing Day – 26. Dezember

Obwohl der 26. Dezember in London im Prinzip ein arbeitsfreier Tag ist, hat er im Laufe der Jahre auch eine sehr kommerzielle Richtung eingeschlagen. Ursprünglich bekamen an diesem Tag die Arbeiter ihre Weihnachts-Extras und Geschenkkörbe, inzwischen eröffnet der Feiertag den Winterschlussverkauf. Schnäppchenjäger rennen also in die Kaufhäuser! Wenn ihr in der Weihnachtszeit in London seid, ist das ein guter  Tag zum Einkaufen. Ihr könnt dort wirklich gute Angebote entdecken. Leider ist es aber auch entsprechend voll in der Stadt. Denkt auf jeden Fall daran, dass dieser Tag ein Feiertag ist und die öffentlichen Verkehrsmittel nicht nach dem normalen Fahrplan verkehren und die meisten Restaurants andere Öffnungszeiten haben.

Silvester – 31. Dezember

Die letzte Nacht des Jahres wird in London selbstverständlich gebührend gefeiert. Das wichtigste Silvesterereignis in der Stadt ist ein riesiges Feuerwerk, das über der Themse abgefeuert wird. Ansonsten gibt es natürlich jede Menge Partys, für die ihr euch aber vorab  Ticketssichern solltet. Von 23.40 bis 4.30 Uhr ist der öffentliche Verkehr in London kostenlos.


Die wichtigsten Events in London nach Monaten

Im folgenden findet ihr eine Auswahl an Top Veranstaltungen in London. Wir haben sie nach Veranstaltungsmonat strukturiert. Für noch mehr Infos zu einzelnen Reisemonaten, klickt ihr am besten in unsere großen Event-Monatsartikel.

Über die Autorin
Lisa
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Infos OK
Einloggen Registrieren

myLDN – dein London-Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myLDN einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myLDN deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myLDN – dein London-Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myLDN, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine London-Reise online zu planen!