Frühstücken und brunchen in London

Bild vom Autor Isabelle
Isabelle
19. April 2018
8 Bewertungen

Frühstücken wie die Queen – oder lieber doch nicht? Laut der britischen Zeitung „Telegraph“ bevorzugt die Queen ein schlichtes Frühstück mit Cornflakes und Haferflocken. Manchmal darf es wohl auch ein Toast mit Butter und Marmelade sein. Dabei ist das Frühstück in London so vielfältig und lecker. Es gibt zahlreiche tolle Möglichkeiten in London zu frühstücken oder auch zu brunchen. Für jeden Geschmack ist immer etwas dabei – angefangen vom typischen englischen Frühstück, über herzhaft bis hin zum süßen Frühstück.

Seiteninhalt

Frühstücken in London

Den Tag in London startet ihr am besten mit einem ausgiebigen Frühstück, denn somit seid ihr auch für eure Entdeckungstour durch London gestärkt. Meine persönlichen Tipps für die besten Locations zum Frühstücken und brunchen in London verrate ich euch jetzt.

L’ETO in London

Das L’ETO gibt es fünf Mal in London: in Soho, Brompton, King’s Road, Belgravia und Mayfair. Bis 17 Uhr könnt ihr in einem der Cafés leckeres Frühstück genießen. Im L’ETO wird alles mit frischen Zutaten zubereitet und das schmeckt man auch. Ich kann euch das Porridge mit Erdbeeren empfehlen – einfach nur köstlich. Das Porridge kostet £ 7,90. Das Café ist neben dem Frühstück auch eine der Top Adressen für Kuchen. Jeder Kuchen ist ein einziges Highlight und diese könnt ihr natürlich auch zum Frühstück bekommen. Unglaublich lecker ist der Honey Cake (Honigkuchen). In den letzten sieben Jahre wurden davon über sieben Millionen Stück verkauft. Mehr Informationen zum L’ETO in London gibt es hier.

Preis Kategorie: £ £
Adresse in Soho: 155 Wardour Street, W1F 8WG London

  • Hier geht es zur offiziellen Website vom L’ETO

The Book Club

Das Frühstück im The Book Club bietet alles was das Herz begehrt: Eierspeisen, Pfannkuchen, Porridge, Avocado, Lachs, Früchte und vieles mehr. Typisch für London ist auch das englische Frühstück mit Baked Beans, Würstchen, Champions, gegrillten Tomaten und Toast. Das herzhafte Gericht könnt ihr hier auch bekommen. Die Portionen sind ziemlich groß, also ihr werdet definitiv satt. Die Preise für ein Frühstück sind auch angemessen. Pro Person könnt ihr in etwa mit £ 10 – £ 15 rechnen. Mehr Eindrücke vom The Book Club gibt es hier.

Preis Kategorie: £ £
Adresse: 100-106 Leonard St, EC2A 4RH London

Frühstücken in London
Foto: The Book Club

Daisy Green

Das kleine süße Café im pulsierenden Portman Village befindet sich in der Nähe der Oxford Street. An der Frühstücksbar könnt ihr euch euer Frühstück zusammenstellen. So gut wie alle Speisen sind selbstgemacht. Ich kann euch das hausgemachte Müsli mit frischen Beeren, Kokosnuss-Flakes, Chia-Samen und griechischem Joghurt empfehlen aber auch das Bananenbrot schmeckt absolut lecker. Der Service ist total zuvorkommend und nett.

Preis Kategorie: £ £
Adresse in Portman Village: 20 Seymour St, W1H 7HX London


The Monocle Café in London

Das Monocole ist einer meiner Lieblings-Spots zum Frühstücken in London. Es ist absolut stylisch und die kunstvoll verarbeitete Holztheke ist ziemlich schick und verschafft dem Café eine warme Atmosphäre. Hier gibt es eine tolle Auswahl an Kaffeespezialitäten sowie Sandwiches und Gebäck. Das Scandinavien breakfast mit Schwarzbrot, Ei, Lachs und Gurke ist  ein Gaumenschmaus und kostet £ 8. In unmittelbarer Nähe des Cafés befindet sich das Headquarter des Monocle Magazins und daher liegt im Café auch immer die aktuellste Ausgabe zum Lesen bereit.

Preis Kategorie: £ £
Adresse:18 Chiltern Street, W1U 7QA London


26 Grains

Wenn ihr Porridge mögt, dann seid ihr hier genau richtig. Im 26 Grains gibt es Porridge in allen möglichen Varianten – süß und herzhaft. Es gibt aber auch kalte Bowls mit Spinat, Avocado und Aubergine. Das Essen ist liebevoll angerichtet und alles wird hier selbstgemacht. Zum Trinken gibt es neben Kaffee und Tee, leckere Smoothies und frisch gepresste Säfte. Das 26 Grains befindet sich in einem kleinen Hinterhof in Covent Garden. Bei gutem Wetter könnt ihr auch draußen sitzen und euer Frühstück in vollen Zügen genießen. Geöffnet hat das 26 Grains von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 17 Uhr, Samstags von 9 Uhr bis 17 Uhr und Sonntags von 10 Uhr bis 16 Uhr.

Preis Kategorie: £ £ £
Adresse: 1 Neal’s Yard, WC2H 9DP London

  • Hier geht es zur offiziellen Website vom 26 Grains

The Breakfast Club

Im The Breakfast Club London gibt es das klassische englische Frühstück. Auf der Speisekarten stehen unter anderem Baked Beans, rustikales Brot, Bacon, Wurst und allerlei Eierspeisen. Neben dem deftigen Frühstück gibt es auch viele köstliche Alternativen, wie Brot mit Avocado und Ei. Besonders lecker sind die frisch gepressten Säfte. Mehr Eindrücke vom The Breakfast Club in London gibt es hier. Übrigens arbeitet der Breakfast Club eng mit der Sustainable Restaurant Association zusammen, einer gemeinnützigen Organisation, die sich für nachhaltige Ernährung einsetzt.

Preis Kategorie: £ £ £
Adresse in Soho: 33 D’Arblay Street, W1F 8EU London


E Pellicci

Das E Pellicci existiert schon seit dem Jahr 1900 und ist seither ein Familienunternehmen. Und das merkt man auch. Die Atmosphäre ist total herzlich und entspannt. Die Familie behandelt jeden wie einen Stammgast und man fühlt sich direkt wohl. Im E Pellicci gibt es das typische englische Frühstück, aber auf Wunsch könnt ihr morgens um 9.30 Uhr auch schon Spaghetti bestellen. Die Preise für die Gerichte sind fair. Unter £ 10 bekommt ihr hier schon ein deftiges Frühstück. Geöffnet hat das E Pellicci Montag bis Samstag von 07 Uhr bis 16 Uhr. Sonntags ist hier Ruhetag.

Preis Kategorie: £
Adresse: 332 Bethnal Green Rd, E2 0AG London

  • Hier geht es zur offiziellen Website vom E Pellicci

Coppa Club Tower Bridge

Der Coppa Club befindet sich in der Nähe der Tower Bridge. Auch wenn die Gegend rund um den Coppa Club bei Touristen sehr beliebt ist, ist das Restaurant absolut empfehlenswert. Besonderes Highlight sind die Art Iglus, die sich auf der Terrasse befinden. Während eures Frühstücks könnt ihr den einmaligen Blick auf die Themse und die Tower Bridge genießen. Vor allem bei gutem Wetter ist dieser Spot einmalig. Um in einen der Iglus sitzen zu können, müsst ihr unbedingt rechtzeitig vorab reservieren. Zum Frühstück gibt es hier unter anderem verschiedenen Eierspeisen, Pancakes, Früchte, Toast und vieles mehr. Frühstück gibt es täglich bis 11.30 Uhr. Nach 11.30 Uhr könnt ihr dann von der Mittagskarte bestellen, aber am Wochenende gibt es hier auch bis 16 Uhr Brunch.

Preis Kategorie: £ £ –  £ £ £
Adresse: 3, Three Quays Walk, Lower Thames St, EC3R 6AH London


The Black Penny

Am Eröffnungstag wurde im Black Penny jedes Gericht für einen Penny verkauft. Die Gäste kamen in strömen und seither ist das Restaurant nicht nur bei den Londonern sehr bekannt. Die Qualität der Speisen ist durchweg sehr gut – leider gibt es nichts mehr für einen Penny, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier dennoch allemal. Besonders lecker sind die Baked Beans auf Sauerteigtoast mit Ricotta, Rucola und einem Ei.

Preis Kategorie: £ £
Adresse: 34 Great Queen St, WC2B 5AA London

Frühstücken in London
Foto: George Notley

Darwin Brasserie

Es geht hoch hinaus – im 36. Stock des Sky Gardens könnt ihr den Tag mit der besten Aussicht starten. In der Darwin Brasserie gibt es für £ 17 ein kontinentales Frühstück mit Brötchen, Croissants, Aufschnitt, Obst, Müsli und einen Kaffee oder Tee. Die Frühstückskarte ist sehr umfangreich und das für London typische englische Frühstück könnt ihr hier natürlich auch bekommen. Von hier oben habt ihr einen atemberaubenden Blick über die Stadt und die Themse. Wenn ihr in der Darwin Brasserie frühstücken möchtet, müsst ihr unbedingt vorab reservieren. Frühstück gibt es Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 10.30 Uhr, Samstag und Sonntag von 8 Uhr bis 10 Uhr. Brunchen könnt ihr hier am Samstag und Sonntag von 11.30 Uhr bis 15.30 Uhr.

Preis Kategorie: £ £ £
Adresse: Level 36, Sky Garden, 20 Philpot Lane, EC3M 8AF London


Bester Brunch in London

Für alle Langschläfer unter euch, habe ich eine tolle Empfehlung für den besten Brunch in London.

Good Egg

Sieben Tage die Woche gibt es im Good Egg allerlei Köstlichkeiten zum Brunch. Das Essen finde ich ganz hervorragend, da es orientalisch angehaucht ist. Hier gibt es unter anderem marinierte Aubergine, Shakshuka, ein Gericht aus pochierten Eiern in einer Tomatensoße mit Chili und Zwiebeln, Feta und vieles mehr. An süßen Leckereien mangelt es ebenfalls nicht. Ich kann euch den Bananenkuchen und die frisch gebackenen Croissants empfehlen. Von Montag bis Freitag gibt es von 8 Uhr bis 15.30 Uhr Brunch und Samstag sowie Sonntag von 9 Uhr bis 15.30 Uhr.

Preis Kategorie: £ £
Adresse: 93 Stoke Newington Church St, Stoke Newington, N16 0A London

  • Hier geht es zur offiziellen Website vom Good Egg

Titelbild The Black Penny von: George Notley

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Infos OK
Einloggen Registrieren

myLDN – dein London-Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myLDN einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myLDN deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myLDN – dein London-Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myLDN, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine London-Reise online zu planen!