25 Aktivitäten für den Frühling und Sommer in London

Bild vom Autor Laura
Laura
9. Oktober 2019
88 Bewertungen

Frühling und Sommer sind sehr beliebte Reisezeiten, um London zu besuchen. Der Frühling in London ist eine traumhafte Zeit – die Sonne lässt sich öfter sehen, alles blüht, die Menschen sind gut drauf und man kann seinen Kaffee draußen genießen. Aber auch der Sommer in London ist großartig. Es finden tolle Festivals statt, der Buckingham Palace kann von innen besucht werden, die Parks laden zum Sonnenbaden ein und vieles mehr.

Seiteninhalt

Das Wetter in London von März bis August

März

April

Mai

Juni

Juli

August

Max. Temperatur
(Durchschnitt)
11°C
14°C
17°C
20°C
23°C
23°C

Min. Temperatur
(Durchschnitt)

3°C
4°C
7°C
10°C
12°C
13°C
Sonnentage
2,5
2,9
2,9
3,3
4,3
4
Regentage
13,7
12,8
12,3
12,6
11,7
11,6

Die besten Aktivitäten für den Frühling und Sommer in London

London ist eine Weltstadt. Hier gibt es so viel zu entdecken und zu erleben, dass es wahrlich nicht leicht ist, sich zu entscheiden, wie man seine Zeit verbringen möchte. Wir haben es für euch gewagt und eine Liste der für uns besten 25 Aktivitäten im Londoner Frühling und Sommer zusammengestellt. Jede einzelne Aktivität ist toll, deswegen haben wir es auch gar nicht erst probiert, sie nach Priorität zu ordnen – das überlassen wir euch. Eine detailliertere Auswahl findet ihr in den Event-Artikeln zu den einzelnen Monaten am Ende dieses Textes.

1. Den Buckingham Palace von innen bestaunen

Wenn die Queen Ferien macht, habt ihr die Möglichkeit den Buckingham Palace von innen zu besichtigen. Von Mitte Juli bis Ende September öffnen die sogenannten “State Rooms” ihre Pforten. Dabei handelt es sich zwar nicht um die Privatgemächer von Queen Elizabeth, aber immerhin um die Räume, in denen der Staatsbesuch empfangen wird. Ihr habt rund zweieinhalb Stunden Zeit, euch im Palast aufzuhalten und die Atmosphäre zu genießen. Ebenfalls im Ticket enthalten ist der Eintritt zur aktuellen Ausstellung der benachbarten Queens Gallery sowie zu den Royal Mews – den königlichen Stallungen. Hier könnt ihr die historischen Kutschen und Karossen bestaunen. Da die Tickets für den Buckingham Palace sehr beliebt und zeitlich begrenzt sind, solltet ihr unbedingt im Voraus buchen.

Tickets reservieren

Der Buckingham Palace

2. Sonnenuntergang von Primrose Hill

Eine der besten Aussichten auf die Stadt bekommt ihr vom Primrose Hill, einem kleinen Hügel nördlich vom Regent’s Park in Camden. Bei sommerlichen Temperaturen und blauem Himmel ist dieser Spot perfekt, um den Tag ausklingen zu lassen. Während die Sonne langsam untergeht, eröffnet sich euch ein wunderschönes Farbenschauspiel. Der Himmel zeigt sich in den unterschiedlichsten Farben, wie zum Beispiel in rosa, orange, rot und teilweise lavendelfarben.

Primrose Hill

3. Cocktails trinken in einer Rooftop Bar

Bei Sonnenschein möchte man am liebsten den ganzen Tag nur draußen sein – sei es zum Essen, Trinken oder einfach nur zum Relaxen. All das könnt ihr in einer der vielen Rooftop Bars machen, die London zu bieten hat. Für jeden Geschmack und Geldbeutel hält London die perfekte Rooftop Bar bereit. Wenn ihr auf der Suche nach einer richtig schicken Location mit bester Aussicht und exklusivster Atmosphäre seid, dann werdet ihr in The City und Bankside fündig. Absolut empfehlenswert ist zum Beispiel die Rooftop Bar Piculpeper. Wenn ihr es eher ruhiger und alternativer mögt, dann solltet ihr einen Abstecher nach Hackney, Dalston, Shoreditch oder Peckham machen. Eine tolle Rooftop Bar in Shoreditch ist Golden Bee. Eine Liste unserer Lieblings-Rooftop Bars findet ihr hier.

Rooftop Bar mit Aussicht
Foto: Chris Orange

London im Sommer & Frühling – Unser gedrucktes Magazin

Magazin London Sommer und FrühlingDer Frühling & Sommer ist mit die beste Zeite, um London zu besuchen! So viele Möglichkeiten für Aktivitäten und Touren, aber auch einige Sehenswürdigkeiten, die nur in den Sommermonaten auf haben. All das erfahrt ihr in unserem neuen Magazin!

  • Unsere Lieblingsaktivitäten in London im Sommer
  • Die wichtigsten und schönsten Events
  • Die besten Pubs mit Biergarten (und Blick auf die Themse!)
  • Die Orte mit dem schönsten Blick auf den Sonnenuntergang
  • Unsere Route durch London für den perfekten Sommertag

4. Filme unter freiem Himmel schauen

Im Sommer eröffnen in London wirklich tolle Open-Air-Kinos. Folgende Veranstaltungen solltet ihr auf keinen Fall verpassen:

  • Bussey Building Rooftop Film Club (Mai bis September): Gute Filme, kalte Drinks, kleine Snacks und ein spektakulärer Blick auf den Sonnenuntergang erwarten euch im Bussey Building Rooftop Film Club. Neben tollen Sonnenuntergängen seht ihr hier sowohl aktuelle Filme als auch echte Klassiker. Ihr sitzt auf lässigen Klapp-Liegestühlen, wenn es kalt ist, bekommt ihr eine Decke und bei schlechtem Wetter auch einen Regenponcho. Über Wireless-Kopfhörer, die euch zur Verfügung gestellt werden, hört ihr den Ton. Tickets könnt ihr ganz bequem auf der Webseite des Rooftop Film Clubs kaufen.
  • Time Out Movies on the River (Juni bis September): Ein unvergessliches Event ist Time Out Movies on the River. Auf dem Oberdeck eines Schiffes könnt ihr auf einer riesigen Leinwand einen Film schauen und nebenbei den Blick auf die beleuchtete Tower Bridge genießen. Auch hier ist für kabellose Kopfhörer und Decken gesorgt. Bevor der Film beginnt, fährt das Boot eine kleine Route auf der Themse. Wir haben hier schon mal den Film Ghostbusters geschaut – wirklich toll. Welche Filme aktuell laufen und alle Infos rund um die Tickets, erfahrt ihr auf der Webseite.
  • 4 Summer at Somerset House (August): Im August verwandelt sich der Innenhof des beeindruckenden Somerset House in ein Freilichtkino. Allein schon die Kulisse verspricht einen unvergesslichen Filmabend unter Sternenhimmel. Alle wichtigen Infos rund um das Event, könnt ihr auf der Webseite nachlesen.

Time Out Movies on the River

5. Das Oxford-Cambridge Boat Race

Eine der bekanntesten Frühlingsveranstaltungen in London ist die Regatta zwischen zwei der renommiertesten Universitäten der Welt: Oxford und Cambridge. Dieser Wettbewerb findet jedes Jahr Anfang April auf der Themse im Bereich zwischen den Stadtteilen Chiswick und Fulham statt. Fast 250.000 Menschen beobachten jedes Jahr die Show vom Ufer aus und fiebern für ihr Team mit. Die Stimmung ist grandios. Bis heute hat Cambridge 83 und Oxford 80 Siege zu verzeichnen. Es bleibt also spannend!

6. Durch Little Venice spazieren

Little Venice findet ihr nördlich von Paddington. Die Gegend ist wirklich malerisch. Es gibt einen Weg, der entlang des Kanals verläuft. Hier findet ihr viele bunte Boote im venezianischen Stil. Little Venice könnt ihr das ganze Jahr über besuchen, aber es ist hier vor allem in den sommerlichen Monaten traumhaft schön. Viele Boote werden als Café genutzt. An warmen Tagen kommen wir gerne hierher, um ein Kaffee zu trinken oder ein Eis zu essen. Besonders empfehlenswert ist das Waterside Café.

Zum Insider Guide Paddington

Boot in Little Venice

7. Sommersonnenwende in Stonehenge

Stonehenge, der weltbekannte Steinkreis, ist einer der mystischsten Orte. Ein wirklich magisches Erlebnis ist die Sommersonnenwende. Diese tritt auf, wenn die Sonne den größten nördlichen oder südlichen Abstand vom Himmelsäquator erreicht. Traditionell markiert dieses Ereignis den ersten Tag des Sommers und wird auf der ganzen Welt gefeiert. Wegen seiner großen spirituellen Bedeutung für Druiden, Heiden und Sonnenanbeter, ist dieses Event immer sehr schnell ausgebucht – auch weil es nur an einem Tag im Jahr stattfindet. Wir empfehlen euch die Tickets dafür rechtzeitig zu buchen.

Tickets reservieren

Stonehenge Sommersonnenwende

8. Pubs mit Biergarten

In London wimmelt es nur so von guten Pubs. Vor allem im Sommer macht es besonders Laune, sein Bier draußen zu genießen. Unsere drei Lieblings-Spots mit Biergarten sind die folgenden:

  • The People’s Park Tavern: Der Pub neben dem Victoria Park ist eine kleine ländliche Oase im Zentrum von London. The People’s Park Tavern produziert sein eigenes Bier. Zudem bekommt ihr hier typische und leckere britische Küche. Der Biergarten mit Tischen und bunten Girlanden ist der ideale Ort, um einen Sommernachmittag in guter Gesellschaft zu genießen. Adresse: 360 Victoria Park Road – Hackney.
  • The Prospect of Whitby: Es gibt doch nichts Schöneres, als auf einer gemütlichen Terrasse mit Blick auf die Themse ein Bier zu trinken. Der Hinterhof des im Jahr 1520 eröffneten historischen Lokals bietet euch diese Möglichkeit. Früher war dieser Ort übrigens Treffpunkt von Seemännern und Piraten. Adresse: 57 Wapping Wall – St. Katharines & Wapping.
  • The Prince: Dieser Pub ist eine Art Food Court. Hier gibt es vier Restaurants, einen Pub mit überdachten Innenhof mit zwei Bars und über 800 Sitzplätzen. Dementsprechend tobt hier das Leben, vor allem im Sommer. Ihr könnt hier super lecker Essen und habt eine riesige Auswahl an verschiedenen Drinks. Adresse: 14 Lille Rd – Earl’s Court

9. Über einen der Open-Air Märkte schlendern

Was wir an London besonders lieben sind die zahlreichen Street-Food-Märkte. Bei milden Sommertemperaturen sind die Märkte ideale Orte, um etwas zu Essen. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier allemal. Vor allem für den kleinen Geldbeutel gibt es leckere Köstlichkeiten zum Probieren. Unsere Favoriten für die Sommertage sind:

  • Victoria Park Market: Jeden Sonntag von 10 Uhr bis 16 Uhr öffnet der Lebensmittelmarkt. Hier findet ihr saisonale Obst- und Gemüsesorten, qualitativ hochwertiges Biofleisch und frischen Fisch. Zudem duftet es hier lecker nach frisch gebackenem Brot, Käse und Kräutern. Besonders zu empfehlen ist der Honig aus der Region. Am besten schaut ihr zum Brunch oder Mittagessen vorbei – es erwartet euch frisch zubereitetes und leckeres Essen.
  • Broadway Market: Der Broadway Market in Hackney zählt mittlerweile zu unseren Lieblings-Märkten. Es gibt einige Stände mit tollem Kunsthandwerk, aber hauptsächlich findet ihr hier allerlei (exotische) Lebensmittel. Besonders toll sind die urigen Pubs und gemütlichen Cafés. Der Markt findet jeden Samstag statt und ist nicht nur für Hipster ein absolutes Muss!
  • Mercato Metropolitano: Der Markt befindet sich südlich von London, in der Nachbarschaft von Elephant & Castle. Das Beste ist: Der Markt hat täglich geöffnet. Hauptsächlich Farmer und Händler aus dem Umland haben hier ihren Stand. Im hauseigenen Garten wird sogar Gemüse angebaut und wer möchte, kann nach Tipps & Tricks fragen.

10. Einen Straßenmarkt besuchen

Ihr liebt Kunsthandwerk, Vintage, Accessoires und Souvenirs? Dann solltet ihr unbedingt einen der vielen Straßenmärkte in London im Sommer besuchen. Die meisten Märkte haben zwar das ganze Jahr geöffnet, aber im Frühling oder Sommer macht es am meisten Spaß, diese zu besuchen. Absolut empfehlenswert sind die Märkte Brick Lane und Camden. Das sind mit die größten und neben sehr interessanten Accessoires und Kleidungsstücken, findet ihr leckere Lebensmittel. Der Portobello Road-Markt ist vor allem im Frühling großartig. Die Gegend von Notting Hill ist  bunt, hell und freundlich. Und auf dem Markt findet ihr sicherlich den einen oder anderen Schatz.

10 beste märkte in London

Notting Hill

11. West End LIVE am Trafalgar Square

Am 22. und 23. Juni treffen sich die beliebtesten Charaktere der berühmtesten Musicals des Londoner West End am Trafalgar Square, um vor Tausenden von Londonern ihre besten Inszenierungen zu zeigen. Wicked, Mamma Mia, Les Miserables, Thriller, König der Löwen und viele Musicals mehr werden auf der großen Bühne zum Besten gegeben. Für alle Musical-Fans ist diese Veranstaltung ein absolutes Muss!

12. Theateraufführung unter freiem Himmel im Regent’s Park Open Air Theatre anschauen

Ein zauberhaftes Erlebnis im Sommer ist ein Besuch im Regent’s Park Open Air Theatre in London. Unter freiem Himmel könnt ihr euch Stücke wie Hänsel & Gretel, Ein Sommernachtstraum oder Evita anschauen. Die Aufführungen beginnen Mitte Mai und enden im September. An einer großen Bar könnt ihr euch Getränke und kleine Speisen kaufen. Mehr Informationen zum Programm und zu den Tickets, erfahrt ihr auf der Webseite des Theaters.

Regent's Park Open Air Theatre
Foto: David Jensen

13. Geburtstag der Queen feiern

Einer der wichtigsten royalen Termine ist der Geburtstag der Queen. Dieser wird jedes Jahr im Juni in Westminster ausgiebig gefeiert. Das Haupt-Event ist die beeindruckende Militärparade Trooping the Colour. Die Parade durchquert das Zentrum von London. Am Horse Guards Parade (dem größten offenen Platz Londons) nimmt die Queen den Royal Salute entgegen, am Buckingham Palace endet die Parade. Zur gleichen Zeit fliegt die Royal Air Force über London und bietet euch eine erstklassige Show.

Militärparade Trooping the Colour

14. Ausflug zum Strand

Der Sommer in London kann ganz schön heiß sein – eine erfrischende Abkühlung kommt da wie gerufen. Die Küste von London ist sehr gut mit dem Zug zu erreichen. Ein toller Ort ist zum Beispiel Brighton (ca. eine Stunde mit dem Zug von den Bahnhöfen Victoria, London Bridge oder St. Pancras entfernt). In Brighton erwartet euch ein toller Strand und ein schicker Pier. Wenn ihr nicht nur am Strand liegen möchtet, schaut euch auch die süße Stadt an. Hier gibt es viele kleine Shops und Cafés.

Der Strand Brighton

15. Auf das Dach der O2 Arena klettern

Ein spektakuläres Ereignis, das man im Sommer in London unternehmen kann, ist eine Klettertour auf das Dach der berühmten O2 Arena. Die Tour dauert ca. 90 Minuten und ihr werdet mit dem entsprechenden Equipment ausgestattet. Auf dem Dach der Veranstaltungsarena angekommen, erwartet euch ein grandioser Blick auf London. Romantisch wird es, wenn die Sonne langsam untergeht.

Tickets Reservieren

16. Schwimmen in London

Wenn es im Sommer in London so richtig heiß wird, möchte man sich einfach nur im kühlen Nass erfrischen. In London habt ihr zwei Optionen, die natürlichen Freibäder und die traditionellen Pools. Wir finden die Naturbäder in den schönsten Parks in London am besten. So könnt ihr zum Beispiel im Hyde Park im Serpentine Lake schwimmen. Auch schön zum Schwimmen sind die Hampstead Heath Swimming Ponds. Hier gibt es einen Badebereich nur für Frauen, einen für Männer und einen für beide Geschlechter. Im Prinzip könnt ihr hier das ganze Jahr über schwimmen, aber wenn ihr im Winter in den See springen und eure Bahnen ziehen wollt, dann müsst ihr dem Hampstead Heath Winter Swimming Club beitreten. Aber um ehrlich zu sein, wer will schon im Winter bei eisigen Temperaturen schwimmen ;-).

17. Wimbledon erleben

Die Wimbledon-Meisterschaft findet jedes Jahr im Juli in dem gleichnamigen Viertel in Süd-London statt. Es ist das berühmteste Grand-Slam Tennisturnier der Welt. Aber nicht nur Tennisliebhaber finden Gefallen an dem riesigen Event. Üblicherweise müssen die Einwohner von Wimbledon nichts für die Meisterschaftstickets bezahlen. Die ganze Stadt ist während des Turniers im Tennisfieber, entsprechend wird das Event überall ausgiebig gefeiert. Wir empfehlen euch mit der Metro anzureisen. Schaut euch auch unbedingt das Tennis Museum an und macht anschließend ein Picknick im Richmond Park – hier werdet ihr dann auf weitere glückliche Fans treffen.

Wimbledon Stadion

18. Underbelly Festival in Southbank

Das Underbelly Festival in Southbank ist eine der großartigsten Sommerveranstaltungen überhaupt. Kunst- und Musikliebhaber sowie Foodies kommen hier definitiv auf ihre Kosten. Es warten tolle Shows auf euch – von Kabarett, über Comedy bis hin zu Zirkusaufführungen. An dem einen oder anderen Stand könnt ihr auch tolles Kunstwerk kaufen oder leckeres Street-Food und Cocktails genießen. Die Atmosphäre ist ausgelassen. Ihr solltet unbedingt mal vorbeischauen. Weitere Infos zur Veranstaltung findet ihr auf der offiziellen Webseite.

19. Schnellboot auf der Themse fahren

Ihr liebt Wasser und habt Lust auf Adrenalin pur? Dann solltet ihr unbedingt eine Tour mit dem Schnellboot machen. Die Tour dauert ca. 50 Minuten und ist definitiv ein Spaß für die ganze Familie. Los geht es am London Eye. Während der Fahrt rauscht ihr an den verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei. Macht euch um euer Outfit keine Gedanken, ihr erhaltet vor Ort wasserfeste Kleidung und eine Rettungsweste.

Tickets Reservieren

Schnellboot auf der Themse

20. Im Greenwich Park picknicken

Der 73 Hektar große Greenwich Park ist wunderschön. Er ist bekannt für das Royal Observatory. Ihr habt von dem Hügel aus einen tollen Ausblick auf London, die Themse sowie die O2 Arena. Das Observatorium selbst ist auch ziemlich interessant. In dem Park gibt es viel zu entdecken. Im Sommer könnt ihr auf dem See Boot fahren, euch auf die Wiese legen, picknicken und sonnenbaden. Kauft am besten auf dem Greenwich Market verschiedene Köstlichkeiten für euer Picknick ein und genießt die Natur und die Umgebung des Greenwich Parks. Der Rosengarten auf der östlichen Seite des Parks ist absolut empfehlenswert – von Juni bis Juli könnt ihr verschiedene Tee- und Floribunda-Rosen bewundern. Hier befindet sich übrigens auch der älteste Rotwildpark Londons: „The Wilderness”.

21. Notting Hill Karneval feiern

Am letzten Wochenende im August wird es laut und bunt in Notting Hill. Über 1,5 Millionen Teilnehmer und Zuschauer zieht es zum Karneval. Freut euch auf eine tolle Parade, viel Tanz, Salsa-Live-Musik, leckeres Street-Food und tolle Kostüme. Das Wochenende ist eine einzigartige Party und dementsprechend ein unvergessliches Erlebnis. Weitere Infos erhaltet ihr auf der offiziellen Webseite von Notting Hill Carnival.

Sommer in London: Notting Hill Carnival

22. Taste of London Festival

Das Taste of London Festival ist das wichtigste gastronomische Festival in London. Vom 19. bis 23. Juni wird der Regent’s Park zur internationalen Küche. Die besten Köche der Stadt zaubern euch hier leckere Gerichte. Ein Ticket kostet zwischen £ 20 und £ 60. Für Foodies ist das Festival ein absolutes Gaumenschmaus-Paradies. Ihr findet hier Burger & Lobster, Lina Stores, Kym’s, Bao, Sagardi und viele mehr. Auf dem Festival findet ihr zudem Bars, Verkostungen, Vorführungen und Aktivitäten aller Art.

23. Open-Air-Konzerte und Musikfestivals

Der Sommer in London ist die perfekte Jahreszeit für verschiedene Festivals und Open-Air-Konzerte. Folgende Events solltet ihr auf keinen Fall verpassen:

  • Hampton Court Palace Festival (Juni): Im Juni könnt ihr im Hof des Barockpalastes in Hampton Court ein musikalisches Live-Open-Air erleben. Nehmt euch unbedingt etwas zum Essen, Trinken sowie eine Decke mit und picknickt ganz gemütlich auf dem Rasen und lauscht dabei der Musik. Wenn ihr mögt, könnt ihr vor Ort auch eine Picknickbox von Fortnum & Mason kaufen. In diesem Jahr werden Künstler wie The Jacksons, Caro Emerald oder Kylie Minogue auftreten. Hier geht es zur Festivalseite.
  • British Summer Time Hyde Park (Juli): Der Sommer wird heiß im Hyde Park – großartige Künstler wie Stevie Wonder, Lionel Richie, Celine Dion, Bob Dylan, Florence + the Machine, Robbie Williams und Black Eyed Peas treten hier auf. Sichert euch unbedingt rechtzeitig die Tickets. Hier geht es zur Webseite.

Hampton Court Palace Festival

24. London mit dem Fahrrad entdecken

Die Sonne scheint, das Wetter ist gut, also warum nicht mal die Stadt mit dem Fahrrad erkunden? Stadtteile wie Marylebone, Mayfair, Chelsea, Kensington und ihre jeweiligen Parks wie Regent’s Park oder Hyde Park lassen sich sehr gut mit dem Fahrrad erkunden. Mit dem Fahrrad seid ihr ziemlich flexibel und ihr könnt viel von der Stadt sehen. Vor allem im Sommer ist die Londoner U-Bahn sehr stickig und ihr möchtet bestimmt bei gutem Wetter viel lieber an der frischen Luft sein. Fahrräder könnt ihr euch an den Stationen von Santander Bikes ausleihen, diese findet ihr an fast jeder Ecke – ihr könnt sie stündlich mieten oder für einen ganzen Tag. Alternativ gibt es auch geführte Touren, mit vorgegebenen Routen entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Hinweis: Mit dem Fahrrad London zu entdecken ist wirklich toll, allerdings ist dabei auch Vorsicht geboten – vor allem in den Hauptverkehrszeiten. Auf den Straßen geht es dann meist ganz schön hektisch zu. Meidet dann am besten die Hauptstraßen und biegt lieber in die kleinen Straßen, Parks oder Gassen.

25. Kanutour durch London

London ist voller Kanäle. Eine Kanutour durch die schönsten Kanäle ist eine tolle Aktivität für den Sommer. Kanus könnt ihr euch an verschiedenen Standorten leihen. Der Anbieter Moo Canoes ist sehr zu empfehlen. Ihr könnt hier nicht nur Kanus ausleihen, sondern auch Kajaks. Moo Canoes findet ihr an zwei Anlegestellen, einmal bei Hackney Wick und zwischen St. Katharine´s und Canary Wharf.

Kanutour in London

Events in London in den Monaten Juni, Juli, August

Ein paar Tipps, was ihr im Frühling und Sommer in London unternehmen könnt, habt ihr nun schon zur Hand. Wenn ihr es aber noch etwas genauer wissen wollt, dann klickt doch direkt in unsere Monatsüberblicke weiter:

Über die Autorin
Laura

Mit 19 Jahren war ich das erste Mal in London. Ich habe mich sofort in diese Stadt verliebt und habe sie seither dutzende Male besucht. Für mich gibt es immer wieder einen Grund nach London zu reisen – sei es wegen der verschiedenen Viertel, Menschen, Festivals, Museen und und und… London ist wirklich einzigartig. Und auch für einen Kurztrip lohnt sich London definitiv immer. Innerhalb kürzester Zeit kann man hier so viel tolles entdecken. Meine Erfahrungen und mein Insiderwissen über die Stadt möchte ich hier mit euch teilen, sodass ihr für eure nächste Reise nach London top informiert und vorbereitet seid.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Infos OK
Einloggen Registrieren

myLDN – dein London-Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myLDN einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myLDN deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myLDN – dein London-Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myLDN, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine London-Reise online zu planen!