Brick Lane Market

Bild vom Autor Lisa
Lisa
13. August 2019
11 Bewertungen
Zu myLDN hinzufügen hinzugefügt

In diesem Artikel erzähle ich euch von meinem lieblings Shopping-Spot in London, dem Brick Lane Market. Wenn ihr diesen Blog verfolgt dann werdet ihr wissen, dass ich Shoreditch und die Brick Lane liebe. Ich bin ein riesiger Shopping-Fan und lasse nie einen Markt aus. Deshalb sind die Londoner Straßen für mich ein Paradies, besonders wegen ihrer 6 Märkte, die Schnäppchenjäger und Gourmets gleichermaßen begeistern.

Seiteninhalt

Was macht die Brick Lane in London so besonders?

Im Video bekommt ihr zunächst einen Überblick darüber, was euch an einem gewöhnlichen Markttag auf der Brick Lane so alles erwartet.

Hinweis: Das Video wurde am späten Nachmittag aufgezeichnet. Wenn ihr mittags in der Gegend seid, dann erwarten euch mehr Menschen und eine andere Atmosphäre.

Brick Lane Market

Video abspielen

Richtet eure Aufmerksamkeit zwischen all den bunten Verkaufsständen auch mal auf die einzigartig gestalteten Fassaden. Die Brick Lane Street Art ist legendär.

Wie entstand der Brick Lane Market London?

Die Brick Lane beherbergte damals den alten Londoner Kartoffelmarkt. Deshalb ist die weitläufige Straße voller Lagerhäuser und leerer Gebäude mit durchlässigen Räumen, die sich perfekt als Ort für große Märkte eignen. Das zog natürlich Londons Händler an und so hat sich die Straße im Laufe der Jahre vom Kartoffelmarkt zum angesagtesten Viertel im Zentrum Londons entwickelt. Die Brick Lane bietet jetzt eine Welt voller Möglichkeiten mit schönen Cafés, einzigartigen Boutiquen, den besten Second-Hand-Läden und tollen Restaurants. In meinem Artikel konzentriere ich mich auf die Märkte. Ich verrate euch was ihr wissen müsst, um einen wunderschönen Markttag in der Brick Lane zu verbringen. Ganz wichtig zu wissen sind natürlich auch die Brick Lane Market Öffnungszeiten.

Brick Lane Market London

Die verschiedenen Märkte in der Brick Lane

Als erstes müsst ihr wissen, dass im Volksmund der Straßenmarkt am Sonntag als Brick Lane Market bezeichnet wird. In Wirklichkeit gibt es aber verschiedene Märkte, die verschiedene Artikel anbieten und zu unterschiedlichen Zeiten ihre Türen öffnen. Hier habe ich für euch die tollsten Brick Lane Märkte mit ihrem Angebot zusammengetragen:

Der Brick Lane Vintage Market

Das ist wahrscheinlich mein Lieblingsmarkt. Im Vintage Market findet ihr Vintage Mode (logisch ;-)). Der Markt befindet sich im Keller der alten Truman Brauerei. Ich persönlich mag die als „hipster“ bezeichnete Mode gar nicht am liebsten. Besonders gut gefallen mir die einzigartigen, handgemachten Stücke, wie zum Beispiel alte Jeansjacken mit modernen Schriftzügen. Das gibt es auf dem Vintage Market alles! Ihr findet dort nicht nur Second-Hand-Fashion, sondern auch die Mode lokaler Designer, die ihre einzigartigen Stücke anbieten. Wenn ihr originelle Jacken und Taschen zu einem guten Preis sucht, dann lohnt es sich auf jeden Fall, hierher zu kommen!

Öffnungszeiten:

  • Donnerstag, Freitag und Samstag von 11 bis 18 Uhr
  • Sonntags von 10 bis 18 Uhr

Backyard Market in der Brick Lane

Der zweite Markt, den ich euch empfehlen kann ist der Brick Lane Backyard Market. Er befindet sich direkt gegenüber der Truman Brauerei und ist ein bisschen kleiner als der zuvor vorgestellte Markt. Hier gibt es die besten Schätze, die von Handwerkern aus der Umgebung hergestellt wurden. Schmuck, Kleidung, Kunst, originelle Souvenirs… absolut alles, was ihr euch vorstellen könnt und noch mehr. Wenn ihr ein bisschen tiefer in die kreative Community von London abtauchen wollt, dann solltet ihr diesen Markt nicht auslassen!

Öffnungszeiten:

  • Samstags von 11 bis 18 Uhr
  • Sonntags von 10 bis 17 Uhr

Backyard Market Brick Lane

Brick Lane Tea Rooms

Diesen einzigartigen Antiquitätenmarkt findet ihr kurz vor dem Backyard Market. Von außen ist es leicht mit einem normalen Geschäft zu verwechseln aber aufgepasst, beim Eintreten eröffnet sich euch ein Labyrinth aus vielen verschiedenen kleinen Ständen mit individuellen Produkten. Wenn ihr in die Welt von Glaswaren, antiken Möbeln, klassischer Literatur und Retro-Kunst eintauchen wollt, dann seid ihr im Brick Lane Tea Rooms genau richtig. Es gibt wahre Schätze zu bergen!

Öffnungszeiten:

  • Samstags von 11 bis 18 Uhr
  • Sonntags von 10 bis 17 Uhr

Brick Lane Tea Rooms

Boiler House Food Hall – Brick Lane Market Food vom Feinsten

Das ist meiner Meinung nach die erste Adresse, wenn es ums Thema Essen geht. Obwohl das Broiler House in der Brick Lane nicht der größte Food Market ist, bietet er doch über 30 Stände, die euch einen ziemlich guten Eindruck vom multikulturellen London vermitteln. Polen, Malaysia, Marokko, Korea, Äthiopien, Brasilien, Italien… in welchem Land wollt ihr zu Mittag essen? Kurz gesagt, es gibt unzählige Optionen für jeden Geschmack und das Broiler House ist ein super Tipp, um preiswert und gut in London zu essen.

Öffnungszeiten:

  • Samstags von 11 bis 18 Uhr
  • Sonntags von 10 bis 17 Uhr

Der Sunday Up Market London

Der Sunday UpMarket in der Brick Lane ist unser Lieblingsmarkt für Lebensmittel. Er besteht aus über 140 Ständen, an denen ihr wirklich alles findet: Mode, Accessoires, Kunst, Dekoration, Musik, internationales Essen, Süßigkeiten… wahrscheinlich der vielseitigste Markt. Er befindet sich ebenfalls in der Old Truman Brewery Brick Lane.

Auf den ersten Blick wirkt es wie ein Lebensmittelmarkt, aber wenn ihr hineingeht, dann werdet ihr auch Mode, Vinyl und Kunstwaren entdecken. Auf jeden Fall wird alles, was ihr hier kauft nach Essen reichen, bis ihr es mit viel Weichspüler gewaschen habt 😉

Öffnungszeiten:

  • Sonntags von 10 bis 17 Uhr

Ein echter Brick Lane Market Sunday

Außer den oben beschriebenen Märkten gibt es einen weiteren Grund, warum Sonntag der beste Tag für einen Besuch auf der Brick Lane ist: Der Straßenmarkt. Am letzten Tag der Woche gibt es unzählige Straßenstände, die sich über die Brick Lane verteilen. Blumen, Obst und Gemüse, Accessoires und Brick Lane Street Art gibt es hier zu sehen, sodass die ganze Straße zu einem besonderen Ereignis wird. Wenn ihr die Wahl habt und euch die vielen Menschen nicht stören, dann plant euren Besuch an einem Sonntag ein!

Öffnungszeiten:

  • Sonntags von 10 bis 17 Uhr

Brick Lane Market oder Camden Market?

Obwohl ich super gerne über den Camden Market spaziere, kaufe ich dennoch lieber in der Brick Lane ein. Dort sind weniger Leute unterwegs und aus irgendeinem Grund finde ich dort jedes Mal ein Schnäppchen, das am Ende das meistgetragene Stück in meinem Kleiderschrank wird. Auf jeden Fall ist es am besten, wenn ihr beide Märkte besuchen könnt und euch einen eigenen Eindruck verschafft. Jeder Markt hat seine Vorteile und ihr solltet London nicht verlassen, ohne die erlebt zu haben.

Das Beste aus beidem: Schaut euch den Brick Lane Market am Sonntag an und den Camden Market unter der Woche.

Tipps, um den Brick Lane Market richtig zu genießen

  • Rechtzeitig da sein: Am besten könnt ihr den Markt genießen, wenn ihr früh da seid. Die meisten Stände öffnen um 11 Uhr, das dürfte also kein Problem sein 😉
  • Nehmt euch Zeit: Wenn wir mal durchzählen, dann kommen über hundert Stände und sehenswerte Dinge zusammen, die ihr sicher entspannt genießen wollt. Nutzt die Gelegenheit und sprecht mal mit einem Verkäufer, die sind sehr freundlich und können euch viel Interessantes über ihre Arbeit und den Markt erzählen. Mein Tipp: Wenn ihr früh da seid, dann rate ich euch zuerst zum Vintage Market zu gehen und dort eure Tagestour zu beginnen. Er befindet sich im Keller der Truman Brauerei und dort kann es zu einer späteren Tageszeit ziemlich eng werden.
  • Startest du deinen Tag wie ich gerne mit einem guten Kaffee? Kein Problem! In der Brick Lane, Shoreditch und Spitalfields findet ihr viele Cafés, die richtig guten Kaffee anbieten, zum Beispiel die Nude Coffee Roasters. Wenn ihr auf dem Markt in der Brick Lane bleiben wollt empfehle ich euch den äthiopischen Stand auf dem Sunday UpMarket.
  • Vorsicht mit den Fotos: Sobald ihr auf dem Markt seid werdet ihr einige Stände mit einem „No photos“ Plakat sehen. Viele ausstellende Künstler mögen es nicht, wenn man Fotos von ihren Werken macht. Sie möchten nicht, dass ihre Kunst kopiert wird. Es ist besser, diese Hinweise zu respektieren, wenn ihr nicht in verärgerte Gesichter blicken wollt. Auch wenn ihr auf das Fotografieren angesprochen werdet, obwohl kein Plakat am Stand aushängt ist es angebracht, sich höflich zu entschuldigen und keine Fotos mehr zu machen.
  • Essen! Also wirklich… es gibt keine Entschuldigung! Brick Lane Market Food ist der Hammer. Egal für welchen Geschmack, hier findet jeder etwas!

Über die Autorin
Lisa
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu Cookies

Wir setzen Cookies ein, um dir die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern  – mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Infos OK
Einloggen Registrieren

myLDN – dein London-Reiseplaner

Hier kannst du dich bei myLDN einloggen und deine New York Reise online planen. Du hast noch keinen Account? Hier kostenlos registrieren.

5 Gründe, weshalb myLDN deine Reiseplanung erleichtert!

Passwort vergessen?

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um dein Passwort zurückzusetzen.

myLDN – dein London-Reiseplaner

Registriere dich jetzt für myLDN, dem kostenlosen Tool für deine Reiseplanung – und schon kannst du damit loslegen, deine London-Reise online zu planen!