• Der Trafalgar Square – warum er zu jedem London Urlaub dazu gehört •

Trafalgar Square in London

Von Isy, 12. Juli 2017
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
1 Ratings
Loading...

Trafalgar Square ist einer der zentralsten Punkte und gilt allgemein als Mittelpunkt Londons. Als Sehenswürdigkeit ist er vielen Touristen bekannt, aber was macht diesen Ort so besonders?

Der Trafalgar Square: Das Herz von London

Trafalgar Square (Trafalgar Platz) ist eine der schönsten Plätze in London und erhielt seinen Name in Erinnerung an die berühmte Schlacht von Trafalgar im Oktober 1805. In dieser See-Schlacht schaffte es die britische Marine, Frankreich und Spanien vor Kap Trafalgar zu schlagen und erlangte dadurch, für mehr als ein Jahrhundert die Vorherrschaft zu See.

Wichtig zu wissen ist, dass der Trafalgar Square trotz seiner zentralen Rolle in London geographisch nicht den Mittelpunkt Londons darstellt.

Was ist auf dem Trafalgar Square in London alles zu sehen?

Warum sollte man den Trafalgar Square nicht verpassen?

Die Nelson-Säule auf dem Trafalgar Square

Das wohl bekannteste Denkmal am Trafalgar Square ist die Nelson-Säule, welche große Ähnlichkeit zu den Säulen von Colon in Barcelona oder Madrid aufweist. Diese Säule wurden zwischen 1840 und 1843 erbaut und sollen an den Tod von Admiral Horatio Nelson erinnern, welcher in der Schlacht von Trafalgar 1805 fiel. Mit Sockel und Statue erreicht die Säule eine Höhe von über 50 Metern und richtet ihren Blick Richtung Süden.Die Nelson-Säule auf dem Trafalgar Square

Canada House in London

Neben der architektonischen Schönheit des Platzes ist Trafalgar Square von historischen Gebäuden, unter anderem der National Gallery, der Kirche St. Martin-in-the-Fields und der Botschaften von Südafrika und Kanada umgeben.Canada House

Admiralty Arch

Beim Admirality Arch handelt es sich um einen Triumphbogen, welcher von Sir Aston Webb entworfen und im Jahr 1910 errichtet wurde und wurde. Durch die Straße The Mall wird der Amirality Arch auf gerader Strecke mit dem Buckingham Palace verbunden. Zu Staatsakten wird dieser Bogen auch für den Autoverkehr geöffnet, um eine elegante Durchfahrt in Richtung Buckingham Palace zu ermöglichen. Auch normale Bürger können diesen schönen Weg durch den St. James Park nutzen – dann allerdings nur zu Fuß.

Der Bau des Gebäudes wurde von König Edward VII zu Ehren seiner Mutter Königin Victoria in Auftrag gegeben und darauf bezieht sich auch die Inschrift: „ANNO DECIMO EDWARDI SEPTIMI REGIS VICTORIÆ REGINÆ CIVES GRATISSIMI MDCCCCX.“

Frei übersetzt bedeutet dies: „Im 10. Jahr der Herrschaft von König Edward VII für Königin Victoria von einer dankbaren Nation, 1910.“Admiralty Arch am Trafalgar Square

Die Statuen von Trafalgar Square London

Neben der großen Nelson-Säule verfügt der Trafalgar Square über vier an den Ecken angeordnete Sockel. Drei der viel Sockel beherbergen Statuen, die an die Militärgeschichte Englands erinnern sollen. Daher findet sich in der oberen rechten Ecke des Platzes Reiterstandbild von König Georg IV aus dem Jahr 1840. An der unteren Ecke des Platzes finden wir Major General Sir Henry Havelock und gegenüberliegend Sir Carlos James Napier.Reiter-Statue am Trafalgar Square in London

Der vierte Sockel auf dem Trafalgar Square

Eine Kuriosität des Platzes stellt der vierte Sockel in der nordwestlichen Ecke dar. Obwohl ursprünglich vorhergesehen war, dass hier ein mal eine Statue von William IV stehen sollte, reichten die finanziellen Mittel am Ende nicht aus. Später konnte man sich dann nicht einigen, wer genau auf dem Sockel seinen Platz finden soll und so entschied man sich 1999, diesen leeren Sockel mit regelmäßig wechselnden Skulpturen zeitgenössischer Künstler zu bespielen. Aktuell wird der Sockel besetzt durch ein Werk des Künstlers David Shrigley, welches den Namen „Wirklich gut“ trägt. Ihr findet das dazugehörige Bild in dem Bild unter diesem Absatz.Statue Trafalgar Square

The National Gallery auf dem Trafalgar Square

The National Gallery ist das größte Kunstmuseum in der britischen Hauptstadt und sein spektakuläres Gebäude befindet sich auf dem höchsten Punkt des Trafalgar Squares. Diese im Jahr 1824 eröffnete Galerie bietet eine Sammlung von klassischer Kunst, die nicht von der Verstaatlichung der Privatsammlung der Monarchen des Landes stammt, was ungewöhnlich ist.  The National Gallery am Trafalgar Square


Wie gelangt ihr zum Trafalgar Square?

Als einer der zentralsten und geschäftigsten Teile der Stadt, hat der Trafalgar Square eine perfekte Verkehrsanbindung. Von Piccadilly, Soho oder Chinatown liegt der Trafalgar Square zu Fuß nur 10 bis 15 Minuten entfernt. Von London Eye und Big Ben sind es etwa 15 Minuten.

Die U-Bahn-Linien, die den Trafalgar Square mit dem Rest von London verbinden, sind:

Charing Cross ( Northern und Bakerloo Linien) und  Leicester Square (Northern und Piccadilly Linien).

 

Trafalgar Square
AdresseTrafalgar Square
London
WC2N 5DN
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
1 Ratings
Loading...
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.