Der Buckingham Palace in London | Loving London

Der Buckingham Palace in London

Von , 3. Mai 2017
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
101 Ratings
Loading...

Der Buckingham Palace in London ist seit 1837 offizielle Residenz der britischen Monarchie. Der Palast dient nicht nur als Wohnsitz von Queen Elizabeth II und Prinz, sondern auch als Ort für Staatsempfänge. Außerdem beherbergt er die Queen’s Gallery, die Gemäldesammlung der Queen, und die Royal Mews, den opulenten Fuhrpark der britischen Monarchen.

Wann ihr den Buckingham Palace besichtigen könnt und warum ihr euch den Changing the Guard, den königlichen Wachwechsel, bei eurem Besuch in London auf keinen Fall entgehen lassen solltet, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Buckingham Palace und Victoria Memorial in London

Die Geschichte des Buckingham Palace

Im Jahr 1703 beginnt die Geschichte des Buckingham Palace, der heute eine der größten Attraktionen für Touristen in London ist. Vor mehr als 300 Jahren wurde der Palast zunächst als Stadthaus für John Sheffield, 1. Duke of Buckingham and Normanby, gebaut. Nachdem König George III das Gebäude 1761 als private Residenz erwarb, wurde der Palast von dem bekannten Architekten John Nash und Edward Blore nach und nach erweitert. Nach dem Umbau umfasste der Buckingham Palace bereits drei Flügel und einen Innenhof und wurde 1837 mit der Krönung von Queen Victoria zum offiziellen Wohnsitz der britischen Monarchen erklärt.

Unter Queen Victoria wurde die letzte bedeutende Erweiterung des Palastes vorgenommen: Ein weiterer Gebäudeflügel wurde zur Ostseite des Buckingham Palace hinzugefügt und bildet noch heute den Abschluss zur Straße The Mall. Außerdem wurde der prächtige Mamor-Torbogen, der bis dahin den Eingang für Staatsgäste zierte, abgebaut und in der Nähe der Speakers’ Corner im Hyde Park wiedererrichtet. Ursprünglich durften nur Mitglieder der königlichen Familie und ihre Wachen unter dem Marble Arch hindurchgehen – heute könnt auch ihr dieses königliche Gefühl genießen.

Das Victoria Memorial vor dem Buckingham Palace

Die Sandsteinfassade des Buckingham Palace, die wir heute kennen, wurde 1913 vom Architekten Aston Webb neu gestaltet. Sie wurde eigens als Hintergrund für das 1911 enthüllte Victoria Memorial entworfen. Diese Statue zu Ehren Queen Victorias befindet sich am Ende der Prachtstraße The Mall direkt vor dem Buckingham Palace und bildet gemeinsam mit dem Palast ein besonders schönes Motiv für Erinnerungsfotos!

Auf der Themse mit Blick auf den Buckingham Palace


Die Buckingham Palace Guards – So spektakulär wird die Queen bewacht

Wer kennt sie nicht: Die berühmten Buckingham Palace Guards! Auffällig in roter Uniformjacke und Bärenfellmütze gekleidet, sind die Wachen der britischen Königin inzwischen selbst zu einem Wahrzeichen und einer Attraktion für viele Touristen in London geworden. Die Buckingham Palace Guards zieren nicht nur Postkarten und Reiseführer, sie sind auch live zu bestaunen! Wann ihr die Wachablösung in London erleben könnt und wie ihr euch die besten Plätze sichert, verraten wir euch weiter unten im Text und in unserem Artikel zum berühmten Changing of the Guard.Wachablösung Buckingham Palace Guards

Bereits unter König Henry VII. fand die „Changing the Guard“ statt und ist somit seit über 700 Jahren eine der wichtigsten und traditionellsten Veranstaltungen im britischen Königshaus. Auch heute ist die Wachablösung vor dem Buckingham Palace nicht nur eine beeindruckende Zeremonie, sondern dient einem bestimmten Zweck: Die diensthabenden Soldaten des Buckingham Palace („The Old Guard“) werden beim Wachwechsel durch „The New Guard“ ersetzt. Wie viele Guards an der Wachablösung teilnehmen, ist davon abhängig, ob die Königin im Buckingham Palace ist.

Ob Queen Elizabeth II. gerade im Buckingham Palace weilt erkennt ihr daran, dass „The Royal Standard“, ihre offizielle Flagge, am Dachgiebel des Palastes zu sehen ist. 

Bei der Wachablösung werden die Buckingham Palace Guards von einer Gardekapelle begeleitet, die neben militärischen Märschen auch bekannte Pop-Songs und Musical-Titel spielt.

Hier schon mal ein kleiner Eindruck, was euch bei der „Changing the Guard“-Zeremonie erwartet:

Wann findet die Wachablösung der Buckingham Palace Guards statt?

Die Zeremonie der Wachablösung der Buckingham Palace Guards solltet ihr euch während eures Besuchs in London nicht entgehen lassen – es ist ein wirklich beeindruckend Erlebnis! Von April bis Juli findet die als „Changing the Guard“ bekannte Zeremonie täglich um 11:30 Uhr vor dem Buckingham Palace statt – von August bis März jeden zweiten Tag. Damit ihr einen guten Platz zum Zuschauen und Fotografieren ergattert, empfehlen wir euch, mindestens eine Stunde vor Beginn dort zu sein. Den besten Blick auf die Wachablösung und die marschierenden Buckingham Palace Guards habt ihr vom Zaun vor dem Palast und von den Stufen des Victoria Memorials. Wenn ihr etwas abseits der Menschenmengen stehen wollt, habt ihr auch von der Spur Road an der linken Seite des Buckingham Palace gute Sicht auf das Spektakel.


Buckingham Palace Besichtigung

Buckingham Palace bei untergehender Sonne

Gleich die wichtigste Info zuerst: Der Buckingham Palace ist für die Öffentlichkeit nur etwa acht Wochen im August und September zugänglich! Das heißt, wenn ihr den Palast während eures London-Besuchs besichtigen wollt, solltet ihr eure Reise in den Sommermonaten planen und euch vor allem frühzeitig um Tickets kümmern – diese sind nämlich durch den kurzen Besichtigungszeitraum und den großen Touristen-Ansturm schnell vergriffen!

Wann kann man den Buckingham Palast in London besichtigen?

Die genauen Daten für die Besichtigung des Buckingham Palace sind im Sommer 2017 vom 22. Juli bis zum 1. Oktober. Im London Pass ist der Palast leider nicht enthalten, ihr könnt jedoch direkt über die Seite der „Royal Collection“ Tickets für verschiedene Bereiche des Buckingham Palace buchen. Die Seite ist bisher nur auf Englisch verfügbar! Wenn ihr eine deutschsprachige Führung bevorzugt, empfehlen wir euch eine geführte Tour zu buchen – dort könnt ihr auch direkt die Wachablösung dazu buchen und habt euer königliches Rundum-sorglos-Paket!

Buckingham Palace Touren

Blauer Wegweiser zum Buckingham PalastDer einfachste und bequemste Weg, den Buckingham Palace zu besichtigen, ist eine geführte Tour. Hierzu buchst du am besten frühzeitig vor deiner Reise nach London die Tickets und dein Guide kümmert sich um alles weitere. Viele Touren durch den Buckingham Palast sind auf deutsch verfügbar und beinhalten auf Wunsch auch die Wachablösung der Buckingham Palace Guards, eine Besichtigung der Royal Mews oder eine englische Tea Time. Die schönsten Touren rund um den Buckingham Palace haben wir für euch zusammengestellt – garantiert ein königliches Vergnügen! 😉

Buckingham Palace Tour inklusive Wachablösung

Diese 2,5-stündigen Tour ermöglicht einen exklusiven Einblick in den Buckingham Palace und das Leben der Royals. Zusätzlich bietet die Tour auch das Touristen-Highlight schlechthin an: den Wachwechsel. Im Palast erwartet euch dann eine unabhängige Audiotour durch die königlichen Gemächer. Diese Tour wird leider nur 2 Monate im Jahr angeboten und die Tickets sind schnell vergriffen – schnell zugreifen lohnt sich also!

  • Erwachsene ab 67 EUR.

Verfügbarkeit prüfen

Buckingham Palace Tour inklusive Afternoon Tea

Diese Tour umfasst etwa 4 Stunden und gibt euch einen außergewöhnlichen Einblick in den Buckingham Palace. Am Anfang empfängt euch der Gastgeber vor dem Palast und führt euch in den königlichen Palast. Danach bleibt euch Zeit, die öffentlichen Räume bei einer Audiotour auf eigene Fust zu erkunden. Später lädt euch der Gastgeber auf einen Spaziergang ein und rundet die Tour mit einem Nachmittagstee, kleinen Sandwiches und Gebäck ab – ein königliches Spektakel und total typisch Britisch.

  • Erwachsene ab 92 EUR.

Verfügbarkeit prüfen

Ganzjährig: Royal London Besichtigungstour mit Wachablösung und Bootstour auf der Themse

Diese Tour zeigt euch die wirklich wichtigsten Sehenswürdigkeiten in London. Euch erwartet eine 3,5-stündige Stadtrundfahrt und Bootstour auf der Themse. Mit dem bus erreicht ihr die bekanntesten Viertel der Hauptstadt. Die die beliebtesten Attraktionen wie Kensington Palace und Big Ben werden dabei natürlich nicht außer Acht gelassen. Anschließend ist es Zeit für den berühmten Wachwechsel am Buckingham Palace.Nach einem Spaziergang zur Themse startet dort die Bootstour, die die schönsten Wahrzeichen Londons vom Wasser aus präsentiert: Westminster Pier und Tower Pier, London Eye und Tower of London.

  • Erwachsene ab 42 EUR

Verfügbarkeit prüfen

 

Der Buckingham Palace in London
AdresseLondon SW1A 1AA
Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
101 Ratings
Loading...
Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.